fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

11.01.2011  China: Löhne können bis 2015 um 139 Prozent steigen

Chinas Wirtschaft wächst beachtlich. Damit steigen auch die Einkommen der Arbeitnehmer. Das Finanzinstitut Credit Suisse erwarte einen Anstieg der chinesischen Löhne bis 2015 um 139 Prozent, schreibt das Portal FinanzNachrichten. Das bestätigt Frank Zhou von dem Lachsverarbeiter Ocean One Enterprise. "Wir gehen davon aus, dass ein einfacher chinesischer Arbeiter in fünf Jahren etwa 1.000,- USD (750,- Euro) im Monat verdienen wird", erklärte Zhou gegenüber dem Portal IntraFish. Ocean One Enterprise betreibt in den Regionen Qingdao und Yantai vier Verarbeitungsbetriebe und kauft jährlich 7.500 t Lachs. Schon im Februar stehe wieder eine Lohnerhöhung um 20 Prozent an, wenn die Chinesen aus den Neujahrsferien kommen, die vom 2. bis 8. Februar dauern. Die Arbeiter erhalten neben ihrem Lohn freie Verpflegung und Unterkunft, sagte Zhou: "Die Kosten je Beschäftigten liegen in diesem Jahr bei etwa 450,- USD (337,50 Euro). Wir gehen davon aus, dass sie im kommenden Jahr auf 550,- USD (412,50 Euro) steigen." China ist unter den Drittländern Deutschlands wichtigster Handelspartner in puncto Fisch. 2008 kam von dort Fisch und Seafood im Wert von 323 Mio. Euro, das sind 11 Prozent des gesamten Einfuhrwertes. Über alle Warengruppen kamen in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres 9,4 Prozent aller deutschen Importe aus China.


351 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Alaskaseafood
Royal Greenland