fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

15.08.2011  Bremerhaven/Büsum: 60 Jahre Engel-Netze

Bremerhaven/Büsum: 60 Jahre Engel-Netze

Engel-Netze, Bremerhavener Ausrüster für Berufsfischer, legt anlässlich des 60-jährigen Betriebsjubiläums die Leitung in die Hände der dritten Generation: Markus und Michael Engel (von links) übernehmen Eigentum und Geschäftsführung von Vater Manfred und Onkel Hans-Hermann Engel (rechts).
Engel-Netze, Bremerhavener Ausrüster für Berufsfischer, legt anlässlich des 60-jährigen Betriebsjubiläums die Unternehmensführung in die Hände der dritten Generation. Nach dem Gründer Hermann Engel und dessen Söhnen Manfred und Hans-Hermann haben jetzt Markus und Michael Engel, die Söhne von Manfred Engel, als Eigentümer und Geschäftsführer das Ruder des Traditionsunternehmens übernommen. Engel-Netze beliefert Berufsfischer in der Küsten- und Binnenfischerei in ganz Europa mit einem umfangreichen Sortiment. In den rund 4.000 Quadratmeter großen Hallen in Bremerhaven und einer Niederlassung in Büsum werden über 5.000 verschiedene Artikel wie Stellnetze, Reusen, Wurfnetze, Kescher, Tauwerk, Schwimmer, Arbeitsgeräte bis hin zu Wetterschutzkleidung und Stiefeln vorrätig gehalten. Bestellungen, die bis zum Vormittag eingehen, kommen in der Regel schon am frühen Nachmittag mit dem Paketdienst zum Versand und erreichen Kunden in Deutschland meistens bereits am nächsten Tag. Eine um zahlreiche Artikel erweiterte Jubiläumsausgabe des bei Fischern gefragten Katalogs für Fischereiausrüstung kommt diesen Monat zum Versand. Im Internet ist das Sortiment unter www.engel-netze.de aufgeführt.

Engel-Netze ist 1951 als Hersteller von Schleppnetzen für die Kleine Hochsee- und Küstenfischerei gegründet worden. Ende der 60er Jahre entwickelte Engel in enger Zusammenarbeit mit der Bundesforschungsanstalt für Fischerei und deren Forschungsschiffen spezielle pelagische Schleppnetze für Hering, Makrele, Kabeljau, Seelachs und Rotbarsch. Bis Ende der 1990er Jahre wurden Engel-Netze auch an Fangflotten in Norwegen, England, Portugal, Island, den USA, Kanada und Südamerika geliefert. Als die deutsche Hochseefischerei mit Beginn des neuen Jahrtausends nur noch auf sehr reduziertem Niveau betrieben wurde, stellten die Bremerhavener auf die Ausrüstung von Küsten- und Binnenfischern um.


1681 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Nireus