fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

25.09.2012  Indien: Japan verweigert belastete Shrimps, EU und USA kaufen

Garnelenzüchter im indischen Bundesstaat Odisha leiden unter einem japanischen Einfuhrverbot, meldet The Times of India. Vor zwei Monaten hatten japanische Behörden in den Shrimps das als Konservierungsmittel und Pestizid verwendete Antioxidans Ethoxyquin nachgewiesen. Seitdem verweigert Japan den Kauf von Shrimps aus dem Bundesstaat. "Odisha ist dadurch hart getroffen, da rund 60 Prozent unserer Shrimps nach Japan exportiert werden", teilt der Präsident der Vereinigung der Seafood-Exporteure von Odisha, G. Mohanty, mit. Exporteure kaufen von den Farmern derzeit keine Shrimps mehr, weil sie Lagerbestände aufgebaut haben. Die Folge: die Züchter tätigen Notverkäufe, geben ihre Shrimps an Mittelsmänner im südlichen Nachbarbundesstaat Andhra Pradesh ab. Exporteure in den Nachbarstaaten führten die Ware in größeren Mengen in die USA und in europäische Länder aus, zitiert The Times of India eine nicht genannte Quelle. Aufgrund der hohen Verluste werden viele kleine und mittlere Züchter im kommenden Jahr voraussichtlich keine Garnelen mehr produzieren. Odisha exportiert jährlich Seafood im Wert von rund 116,3 Mio. Euro (8 Mrd. INR).


676 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland