fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

13.02.2013  Dänemark: DNA-Verfahren kann Herkunft des Fischs bestimmen

Die Wissenschaft ist inzwischen nicht nur in der Lage, eine Fischart mit Hilfe von Genanalysen zu bestimmen, sondern auch die Meeresregion, aus der ein Fisch stammt. Im dänischen Radio-Programm Natursyn sprach Prof. Dr. Einar Eg Nielsen vom dänischen Meeresforschungsinstitut (DIFRES DTU Aqua) über ein gesamteuropäisches Forschungsprojekt, bei dem diese Bestimmung anhand von DNA-Untersuchungen für Kabeljau, Hering, Seezunge und Seehecht durchgeführt werde. So können die Genforscher beispielsweise nachweisen, ob ein Kabeljau aus der Barentssee stammt, wo sich die Bestände in gutem Zustand befinden, oder aus Nord- oder Ostsee, wo die Kabeljaubestände stärker unter Druck sind.

Lesen Sie zur Bedeutung von Genanalysen auch im FischMagazin-Archiv:
31.07.2012 Island: DNA-Analyse könnte Makrelen-Kontroverse beeinflussen
04.07.2012 Sachsen-Anhalt: 14 von 19 "Seezungen" waren andere Fischsorten
28.12.2011 Kanada: Seafood-Produzent führt DNA-Tests für China-Ware ein

573 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland