fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

08.01.2014  Spanien: Roter Thun aus Zucht ab Frühjahr

Das in Spanien ansässige Zuchtunternehmen Fortuna Mare will im kommenden Frühjahr erstmals Roten Thun liefern, schreibt das Portal IntraFish. Vorstandsvorsitzender des vor drei Jahren gegründeten Unternehmens ist Harald Dahl, ehemals Geschäftsführer des 2013 in die Insolvenz gegangenen norwegischen Kabeljau-Züchters Codfarmers. Die Geschäfte führt Jan Helge Dahl. Schon für dieses Jahr hoffe Harald Dahl auf Verkaufsumsätze von über 1,1 Mio. Euro - etwa soviel sei bislang in das Projekt investiert worden. "Die Marktpreise für Roten Thun aus Wildfang liegen derzeit bei 22 bis 25 Euro/kg und wir kriegen bestimmt mehr", erklärte er gegenüber IntraFish. Die Fische hätten ein Marktgewicht von 15 bis 25 Kilo. Fortuna Mare profitiert bei der Produktion seiner Thunfisch-Setzlinge von jahrelangen Erfahrungen aus der Kabeljauzucht. Dahl betont jedoch das im Vergleich zum Kabeljau zehnmal schnellere Wachstum des Roten Thuns. Der zügige Gewichtszuwachs und der höhere Marktpreis stimmten ihn optimistisch. Außerdem habe Fortuna Mare die finanzielle Unterstützung dreier solventer Investoren: das seien zum einen der norwegische Reeder Arne Blystad sowie der ebenfalls norwegische, aber in den USA ansässige Investor Alexander Vik und seit zwei Monaten als Dritter im Bunde Bernt Bodal, Geschäftsführer von American Seafoods (USA).

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
21.02.2013 Norwegen: Codfarmers wird von der Börse genommen
28.10.2011 Spanien: Roter Thun kann bald in Gefangenschaft gezüchtet werden
18.03.2010 Japan: Erster Zuchtthun auf dem Markt


494 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland