fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

02.02.2015  Ciguatera: PTC Germany ruft Snapper-Filet zurück

Ciguatera: PTC Germany ruft Snapper-Filet zurück

Das Handelsunternehmen PTC Germany (Kempen) hat Snapper-Filets zurückrufen lassen, da diese Algengifte enthalten können, die die Erkrankung Ciguatera verursachen können. Betroffen ist die abgebildete Charge. (Foto: PTC)
Das Handelsunternehmen PTC Germany (Kempen) hat Snapper-Filets zurückrufen lassen, da diese Algengifte enthalten können, die die Erkrankung Ciguatera verursachen können. "Es gibt Hinweise, dass in einzelnen Fischfilets der Marke PTC Snapper mit Produktionsdatum: 11.11.2014, Mindesthaltbarkeit: 11.10.2015 und der LOT-Nummer: PTKVAC1301 Algentoxine enthalten sein können," schreibt PTC in einer Lebensmittelwarnung schon Anfang Dezember, "im Rahmen des präventiven Verbraucherschutzes haben wir uns zu einem Rückruf entschlossen." Der Vertrieb des Produktes sei über Metro Cash & Carry Deutschland erfolgt. Über ein durch PTC beauftragtes Callcenter sei jeder Kunde, der diesen Artikel bei der Metro erworben habe, informiert worden. Ciguatera ist eine besonders schwere und extrem langwierige Fischvergiftung. Fische, die Ciguatoxine tragen, sind weder krank noch verdorben, da sie selbst gegen die starken Nervengifte unempfindlich sind. Bisher gebe es keine Möglichkeit, von Ciguatoxin befallene Fische zu erkennen, schreibt die Anästhesistin Prof. Dr. Katharina Zimmermann in der Deutschen Medizinischen Wochenschrift. Besonders betroffen sind exotische Raubfische wie Barracuda, Gelbschwanzmakrelen, Snapper und Zackenbarsche.

Die Product Trade Centre Germany (PTC Germany), gegründet im Jahre 2009, ist vor allem im Bereich Fisch und Meeresfrüchte tätig. "Zu unseren Kunden zählen bedeutende Einzelhandelsketten sowie namhafte internationale Großhändler", schreibt das von Anja Geurden-Ott und Bruno Coornaert geleitete Handelsunternehmen. Aus den Jahresabschlussberichten für 2011 bis 2013 lassen sich rasante Umsatzzuwächse errechnen. Demnach notierte PTC nach einem Umsatz von etwa 17,9 Mio. Euro im Jahre 2011 im Folgejahr 2012 ein Plus von 89 Prozent auf 33,8 Mio. Euro. 2013 wurden mit inzwischen 17 Mitarbeitern, davon 13 Angestellte und vier Arbeiter, rund 48,3 Mio. Euro erwirtschaftet, ein Mehr gegenüber dem Vorjahr von 43 Prozent. Das Rohergebnis lag 2013 bei 6,8 Mio. Euro (2012: 6,5 Mio. Euro).

Lesen Sie zu Ciguatera auch im FischMagazin-Archiv:
18.04.2013 Verdacht bestätigt: Erstmals Ciguatera durch hier gekauften Fisch
13.11.2012 "Deutsche See" ruft Red Snapper zurück

2399 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland