fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

15.09.2015  Handewitt: Vega Salmon will Nachbargrundstück kaufen

Handewitt: Vega Salmon will Nachbargrundstück kaufen

Drei Jahre nach Betriebseröffnung 2012 plant die Lachsräucherei Vega Salmon in Handewitt eine Erweiterung. Hierfür soll das Nachbargrundstück gekauft werden.
Die deutsch-dänische Lachsräucherei Vega Salmon spricht drei Jahre nach Betriebsstart am Standort Handewitt von räumlicher Expansion. "Um das Wachstum von Vega Salmon zu sichern, laufen derzeit Gespräche mit der Wireg und der Gemeinde Handewitt über den Erwerb des Nachbargrundstückes", meldete schon im Frühjahr das Flensburger Tageblatt. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Flensburg/Schleswig (Wireg) betreut die Räucherei im Gewerbegebiet Skandinavienbogen. Alleine in Handewitt beschäftigt Vega inzwischen mehr als 200 Mitarbeiter. An drei Standorten - neben Handewitt der dänische Hauptsitz Esbjerg und Sölvesborg in Schweden - erwirtschafte der Lachsverarbeiter einen Jahresumsatz von 120 Mio. Euro und gehöre damit zu den weltweit führenden zehn Lachsräuchereien. Das Vega-Geschäft wächst vor allem in Übersee. Im vergangenen Jahr hatten die Handewitter einen großen US-amerikanischen Kunden gewonnen, weitere Märkte wurden in China und im Mittleren Osten erschlossen. Verkauft werden die Lachsprodukte insbesondere unter Handelsmarke. Zur Sicherung ihres Fachkräftebedarfs strebt Vega Salmon eine enge Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Flensburg an, sagt Wireg-Sprecherin Andrea Kislat.

Lesen Sie zu Vega Salmon auch im FischMagazin-Archiv:
06.10.2014 Dänemark: Lachsproduzent Vega schreibt wieder schwarze Zahlen
10.07.2014 Vega Salmon: Neues Führungspersonal bei Muttergesellschaft Vega Sea
21.10.2013 Dänemark: Vega Sea-Gruppe enttäuschte Anleger

2794 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Alaska Seafood