fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

20.04.2016  Schweiz: Bis zu 40 Tonnen Lachsforelle und Barramundi aus der Aquaponik

Im schweizerischen Balterswil (Kanton Thurgau) hat die Aquaponic Gardens in einem ehemaligen Fabrikgebäude eine Aquaponik-Anlage errichtet, die auf einer Fläche von 500 Quadratmetern jährlich bis zu 40 Tonnen Lachsforellen und Barramundi produzieren könne, schreibt das Internetportal 20min.ch. Um die Jahreswende haben die Betreiber Paul Wreford (36) und Philipp Hofbauer (53) erstmals Fische geerntet. Diese und die ebenfalls produzierten Salate und Kräuter werden einmal pro Woche Direktkunden nach Hause geliefert - die Fische ganz, als Filet oder als geräuchertes Filet. Der Barramundi kostet aktuell umgerechnet 36,60 Euro/kg ganz, 73,29 Euro/kg als Filet und 105,40 Euro/kg kalt geräuchert. Das Wasser der Aquaponikanlage wird über Fernwärme aus einer nahegelegenen Sägerei auf eine Temperatur von 26 bis 30 Grad erhitzt. Von dem Wasser des Kreislaufsystems werden täglich jene ein bis drei Prozent erneuert, die verdunsten oder von den Pflanzen absorbiert werden. Neben den Lebensmitteln verkaufen Wreford und Hofbauer auch kleine Aquaponik-Anlagen für den Hausgebrauch. "Ein Micro-System mit einem Volumen von 63 Litern kostet rund 498,- CHF ca. 456,- Euro", sagt Philipp Hofbauer, "damit könnte man bereits selber Fische züchten." Außerdem bieten die Betreiber Workshops an.

Lesen Sie zur Aquaponik auch im FischMagazin-Archiv:
19.04.2016 Holland/Schweiz: Europas größte städtische Aquaponikfarm gestartet
03.07.2015 Berlin: Aquaponikfarm ECF kündigt Verkaufsstart für Oktober an
19.03.2014 Berlin: Große Aquaponik-Farm für 1,25 Mio. Euro

820 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 Fachpresse Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland