fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

30.08.2016  Island: Eskja verlegt Schwarmfisch-Verarbeitung ans Land

Das isländische Fischfang- und -verarbeitungsunternehmen Eskja verlegt auch seine Schwarmfisch-Produktion in eine Fabrik an Land, schreibt das Portal IntraFish. In den vergangenen fünf Jahren landete Eskja im Jahresdurchschnitt 73.000 t pelagische Fische an, insbesondere Capelin, Blauen Wittling, Hering und Makrele. Während Eskja die von einem eigenen Langleinenfänger gefischten Grundfischarten (Kabeljau, Schellfisch) auch bislang schon in einer 1.700 qm-Fabrik in Hafnafjør∂ur verarbeitete, wurden die Schwarmfische an Bord gefrostet. "Wir wechseln von einer Seefrost-Produktion zu einer modernen Verarbeitung an Land, um dabei mit Best Practice-Methoden den Wert unserer Rohwaren zu maximieren", erklärt Geschäftsführer Páll Snorrason. Schon im Oktober soll die 7.000 qm-Fabrik in Eskifjør∂ur an Islands Ostküste täglich 700 bis 900 t verarbeiten, und zwar teils zu Frostware, teils zu Fischmehl und -öl. Hier könne zum einen die Qualität optimiert und kundenspezifischer gearbeitet werden, sagt Snorrason. Außerdem habe Eskja Zugriff auf mehr Rohware, denn norwegische Fangschiffe würden ihren Capelin überwiegend bei isländischen Landbetrieben anliefern.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
25.03.2016 Island: Eskja baut neue Schwarmfisch-Verarbeitung


780 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland