fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

05.10.2016  Übernahme von Seafood Parlevliet durch Cornelis Vrolijk offiziell bestätigt

Ende September haben der Fischereibetrieb Cornelis Vrolijk aus IJmuiden und der benachbarte Fischverarbeitungsbetrieb Seafood Parlevliet ihre Gespräche über eine Übernahme einer Mehrheit der Geschäftsanteile offiziell abgeschlossen. Anfang September kam die niederländische Wettbewerbsbehörde bereits zu dem Schluss, dass keine Bedenken gegen eine Zusammenarbeit der beiden Familienbetriebe vorliegen. Nach Einschätzung der Geschäftsführerin Annerieke Vrolijk entsteht durch die Übernahme ein innovatives und noch tatkräftigeres Unternehmen in der Fischereibranche: "Durch diese Zusammenarbeit bedienen wir die ganze Kette und verstärken unsere Position am Verbrauchermarkt: vom Schiff ins Regal. Auf diese Weise können wir auch den Erwartungen der Verbraucher besser entsprechen, die ein hochwertiges Produkt verlangen, das nachhaltig gefangen wurde und dessen Herkunft bekannt ist." Seafood Parlevliet bleibt unter eigenen Namen tätig. Der neuen Geschäftsführung von Seafood Parlevliet gehören Mike Parlevliet, Ab van Zetten, Richard Oerlemans und Arnout Langerak an.

Cornelis Vrolijk wurde 1880 gegründet. Neben der pelagischen Fischerei und der Grundfischerei ist Cornelis Vrolijk über die Tochtergesellschaft Jac. den Dulk & Zonen BV auch im Heringsgroßhandel und der Fischverarbeitung sowie über ein Joint Venture mit Primstar BV im Fang und Handel von tropischen Garnelen tätig. Einschließlich Partnerschaften sind weltweit rund 1.500 Angestellte bei Cornelis Vrolijk beschäftigt.

Seafood Parlevliet wurde 1860 gegründet. Seit 1968 ist Seafood Parlevliet ein Verarbeitungsunternehmen für SB-verpackte Fischprodukte wie Hering, Makrele und Bratfisch. Seafood Parlevliet ist im Fischbereich Marktführer in der Lebensmittel-Einzelhandelsbranche in den Niederlanden und beliefert sowohl den Großhandel als auch den Pflege- und Cateringmarkt. Die Seafood Parlevliet Holding umfasst folgende Tochtergesellschaften: Seafood Parlevliet, S.H. Meij, Trade Factory und N. Parlevliet (Belgien Lokeren). Insgesamt arbeiten 225 Beschäftigte bei Seafood Parlevliet.


1091 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland