fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

25.04.2017  Dänemark will gegen Großbritanniens Fischerei-Ansprüche klagen

Dänemark bereitet sich darauf vor, die britischen Ansprüche auf umfangreichere Fischereirechte nach dem Brexit auf dem Rechtswege zu bekämpfen, schreibt die englische Tageszeitung The Guardian. Die Klage werde sich auf die Behauptung dänischer Fischer stützen, ihren Zugang zu den Meeren rund um Großbritannien auf historische Rechte zu stützen, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen. Der Streit werde eventuell vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag enden, obgleich dänische Behördenvertreter betonten, dass sie dies nicht beabsichtigten. Dänemark strebe vielmehr im Zusammenhang mit dem Brexit nach einem Kompromiss, der die Rechte seiner Flotte respektiere, auch weiterhin hunderte gemeinsam befischter Bestände wie Kabeljau, Hering, Makrele, Scholle und Sandaal ausbeuten zu dürfen. Offiziellen Angaben zufolge werden 40 Prozent dessen, was dänische Fischer alljährlich anlanden, in der sich auf 200 Seemeilen erstreckenden Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) Großbritanniens gefischt. Bei sieben anderen EU-Mitgliedsstaaten werde erwartet, dass sie die dänische Position teilen werden, da sie ebenfalls betroffen sind, sollte das UK den Zugang der EU-Flotte zu seinen Gewässern nach 2019 zu beschränken suchen.


653 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland