fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

24.07.2017  Polen: Schwedischer Fonds übernimmt Jerzy Maleks neue Lachsräucherei

Ein neu gegründeter skandinavischer Investmentfonds hat 75% der Anteile der polnischen Lachsräucherei Milarex gekauft, melden die Undercurrent News. Summa Equity, gegründet 2016 in Schweden von ehemaligen Führungskräften von Altor und Nordic Capital, will Milarex zu einem der führenden europäischen Produzenten von veredelten Lachsprodukten aufbauen, sagt Reynir Indahl, geschäftsführender Gesellschafter bei Summa. In fünf bis sechs Jahren soll die in Slupsk an der polnischen Ostseeküste gelegene Räucherei an der Osloer Börse gelistet werden. Vorstandsvorsitzender bei Milarex wird Jon Hindar, bis 2016 CEO des norwegischen Lachsproduzenten Cermaq. Jerzy Malek, der vor fünf Jahren seine Lachsräucherei Morpol an Marine Harvest verkauft hatte, wird 25% der Anteile halten und soll "eine aktive Rolle" im Vorstand spielen. Milarex hat die Produktion 2016 aufgenommen und produziert derzeit 5.500 t Fertigprodukte, doch die Fabrik sei auf eine Kapazität von über 30.000 t ausgelegt, heißt es in einer Mitteilung von Summa. Malek, der Anfang des Jahres angekündigt hatte, den italienischen Räucherer Fjord zu kaufen, habe bereits 50 Mio. Euro in Milarex investiert. Milarex arbeite seit seiner Gründung profitabel und erwarte für 2017 einen Umsatz von rund 100 Mio. Euro. Hauptmärkte sind Deutschland, Italien und Frankreich.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
28.02.2017 Italien: Lachsräucherei Fjord steht zum Verkauf
23.06.2016 Norwegen: Geir Molvik neuer CEO von Lachszüchter Cermaq
17.12.2012 Norwegen: Marine Harvest erwirbt 48,5 Prozent der Morpol-Aktien


441 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland