fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

19.10.2017  Norwegen: Weniger Shrimps, trotzdem niedrigere Preise

In Norwegen wurden in diesem Jahr so wenig Kaltwassergarnelen wie lange nicht mehr angelandet, schreiben die Undercurrent News. Insgesamt wurden bislang - sowohl für die Schälung als auch für gekocht in der Schale - 13.582 t gefangen, während es im gesamten Jahr 2016 noch 20.421 t waren. Der Wert der Anlandungen lag mit 39,2 Mio. Euro gut 39% unter dem Fangwert von 64,3 Mio. Euro im Jahre 2016. Die Preise seien "stabil auf niedrigerem Niveau", sagt Tor-Edgar Ripman von der Fischereivereinigung Norges Rafisklag. Angesichts geringerer Lieferungen aus Kanada und Oregon scheine die Nachfrage jedoch anzuziehen.

Lesen Sie zu Shrimps auch im FischMagazin-Archiv:
13.10.2017 Grönland: NAFO empfiehlt 17 Prozent höhere Pandalus-Quote
14.08.2017 Kanada: Ungewöhnlich viele Kontrakte für Kaltwassergarnelen
26.06.2017 Neufundland: Höhere Preise für Kaltwassergarnelen

302 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland