fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

22.11.2017  Spanien/Großbritannien: Regionales Abkommen soll Brexit-Folgen mildern

Die spanische Region Galicien und die britische Region Wales wollen mit einem eigenen bilateralen Abkommen versuchen, die Folgen des britischen EU-Austritts so gering wie möglich zu halten und Schaden vom Fischereisektor fernzuhalten, schreibt Fish Information & Services (FIS). "Wir wollen Sicherheiten schaffen", sagte Galiciens Präsident Alberto Núñez Feijóo und betonte, dass der Brexit nicht "neue Grenzen" für "maritime Ressourcen" schaffen dürfe. Feijóo erinnerte daran, dass ein harter Brexit "den Nettogewinn der Flotten auf dem Kontinent um 50 Prozent reduzieren könnte und die Löhne der Besatzungen um 15 Prozent".

Lesen Sie zum Brexit auch im FischMagazin-Archiv:
12.05.2017 Deutsche Hochseefischerei fischt 67 Prozent in britischen Gewässern
25.04.2017 Dänemark will gegen Großbritanniens Fischerei-Ansprüche klagen
03.03.2017 Großbritannien: Fischer versprechen sich zu viel vom Brexit

635 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Nireus