fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

03.04.2018  PTC-Insolvenz bringt den Markt in Schieflage

Die Insolvenz des Fischgroßhandels Product Trade Centre Germany (PTC) führt zu Turbulenzen im Markt für Tiefkühlfisch, schreibt die Lebensmittel-Zeitung (LZ). Vor allem die beiden Discounter Aldi Nord und Aldi Süd haben laut Insidern mit Engpässen zu kämpfen. Grundsätzlich wäre genügend Ware vorhanden, um die Ausfälle zu kompensieren, doch das Preisgefüge sei durcheinander geraten. Als Beispiel nennt die LZ tiefgekühlte 2 x 125g-Standardpackungen Wildlachsfilet. 50 bis 60 Prozent dieses Artikels im deutschen Handel soll PTC geliefert haben. Ein auskömmlicher Ladenverkaufspreis für die Packung liege im Preiseinstieg bei 2,59 Euro, meint ein Branchenkenner, doch tatsächlich koste der Wildlachs aktuell 1,99 Euro. In ländlichen Aldi-Märkten gebe es bei dem Artikel erste Lücken, da der Discounter die Warenverfügbarkeit in seinen städtischen Filialen garantieren wolle. Wie lange der Zustand anhalten könne und ob auch weitere Fischprodukte betroffen seien, ist unklar. PTC soll neben Aldi auch Lidl, Penny, Rewe und Kaufland beliefert haben. Dessen jahrelang zweistelliges Umsatzwachstum sei vor allem auf eine "aggressiv bis ruinöse" Preispolitik zurückzuführen. Der Kempener Großhandel verarbeitet und verkauft im Übrigen aktuell weiterhin Fisch.

Lesen Sie zu PTC auch im FischMagazin-Archiv:
09.03.2018 Kempen: PTC meldet Insolvenz an
05.04.2017 Kempen: PTC Germany strebt Umsatz von 250 Mio. Euro an
04.07.2016 PTC Germany: Senkrechtstarter plant 122 Mio. Euro Umsatz für 2016

808 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Royal Greenland