fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

16.05.2018  Fernseh-Tipp: Expedition Antarktis. Der harte Kampf gegen Umweltsünder

Die Fischerei auf den Krill in der Antarktis wird für die Fischer immer einfacher. Denn der Klimawandel lässt die schützende Eisdecke des Südkontinents schmelzen. Die Krillbestände jedoch schrumpfen, da sich der Krill von Algen ernährt, die unter dem Eis wachsen. Umweltschützer befürchten, dass die Erderwärmung die Antarktis und den Krill bedroht, wichtige Nahrungsquelle für Wale und viele Pinguinarten. Das "rosa Gold", das Krillöl ist weltweit ein exklusiver Rohstoff für Nahrungsergänzungsmittel. Das Exklusivste sind Tabletten aus antarktischem Krill, begehrt auch aufgrund der enthaltenen Omega-3-Fettsäuren. Eines der bekanntesten Produkte in Deutschland stammt aus Flensburg: "Doppelherzsystem Antarktis Krill ist ein wahres Multitalent für die Gesundheit", wird auf der Verpackung versprochen. Jetzt hat ein Fernsehteam des NDR vier Wochen lang eine Antarktisexpedition der Umweltschutzorganisation Greenpeace begleitet. Mit dem Eisbrecher "Arctic Sunrise" fuhren die Umweltschützer in das stürmischste Seegebiet der Welt, um dort die Krillfischerei zu beobachten. Eisige Temperaturen machen jeden Handschlag zu einem Kraftakt. Der NDR zeigt die Dokumentation "Expedition Antarktis. Der harte Kampf gegen Umweltsünder" diesen Freitag, den 18. Mai 2018, ab 21:15 Uhr.

Lesen Sie zum Krill auch im FischMagazin-Archiv:
24.08.2015 Antarktische Krill-Fischerei erhält MSC-Zertifikat
02.11.2012 Krill: Doggerbank-Schiff "Maartje Theadora" will in der Antarktis fischen
18.06.2010 Antarktis: Ein Teil der Krill-Fischerei erhält MSC-Zertifikat

173 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Nireus