fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

15.03.2008  Norwegen: Aker Seafoods steigt in die Kabeljau-Mast ein

Das norwegische Fischerei-Unternehmen Aker Seafoods hat 30 Prozent des Kabeljau-Mastbetriebes Mare AS übernommen, schreibt die norwegische Zeitung IntraFish. Bislang hielt Aker 38 Prozent an der Mare-Muttergesellschaft Tobo Fisk. Mit dieser Beteiligung engagiert sich Aker erstmals im Bereich Kabeljau-Farming (Ranging). Mare hatte 2002 mit der Mast von wild gefangenem Kabeljau begonnen und erntete im vergangenen Jahr rund 400 t. Mit dem Einstieg von Aker kann Mare jetzt mehrere von Akers Kabeljau-Fanglizenzen nutzen und erhält damit drei weitere Ranging-Standorte. Jetzt sollen zunächst bis zu 1.000 t Kabeljau lebend gefangen und über das Frühjahr bis zur Jahresmitte auf ein Erntegewicht von gut 1.500 t gefüttert werden. Jan Erik Angelsen, Geschäftsführer der Aker-Gruppe, erklärte: "Der Kauf ordnet sich in unsere Strategie ein, Frischfisch zu erhalten und uns den Zugriff auf Rohware zu sichern." Aker hatte Mitte Februar für das 4. Quartal 2007 erhebliche Verluste gemeldet (-77% gegenüber dem Vorjahresquartal), die auf einen erheblichen Rückgang der Anlandungen, bedingt durch die Schließung von Fanggebieten, zurückzuführen sind.


989 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
Nireus