fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
Beste Mitarbeiterqualifikation 2016

Edeka Handelsgesellschaft Südwest, Offenburg

Edeka Handelsgesellschaft Südwest, Offenburg

"Geprüfter Fachmann/Fachfrau für Fisch und Meeresfrüchte"

Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften im Fischbereich wächst stetig. Da in der beruflichen Aus- und Fortbildung die Verarbeitung und der Verkauf von Fisch- und Meeresfrüchten für die Bedientheke nicht existieren, hat die Edeka Südwest eine Fortbildung entwickelt, um die Mitarbeiter entsprechend zu qualifizieren. Am Ende steht der Abschluss zum "Geprüften Fachmann / Fachfrau für Fisch und Meeresfrüchte" bei der Handwerkskammer Konstanz.

Seafood Experten gibt es viele – fast jeder in der Fischbranche rechnet sich selbst wohl auch dazu. Offiziell geprüfte Experten gibt es dagegen nur wenige. Seit 2012 bietet die Edeka Südwest in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Konstanz eine Fortbildungsprüfung zum "Geprüften Fachmann/Fachfrau für Fisch und Meeresfrüchte" an, die bislang 27 Absolventen erfolgreich bestanden haben. Der dritte Kurs tritt im Sommer zur Prüfung an und vor wenigen Tagen ist der vierte Lehrgang gestartet worden.

Edeka Handelsgesellschaft Südwest, Offenburg
Mit einer elftägigen Reise zu den Rohwarenmärkten und Produzenten – an die deutsche Küste, nach Dänemark, Frankreich und Island – wird das Wissen solide untermauert.
Beim Lehrgang zum Experten für Fisch und Meeresfrüchte lernen die Teilnehmer die Welt des Seafoodhandels kennen. Vom Einkauf über Vertrieb, Lagerung bis zur Produktion beherrschen sie anschließend die Anforderungen des Marktes. In der Handwerkskammer-Prüfung wird schließlich festgestellt, ob der Prüfling über die notwendigen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, um die Leitung im Verkauf an der Fischtheke wahrzunehmen. Dabei soll der Prüfling insbesondere nachweisen, dass er unter Berücksichtigung des betriebwirtschaftlichen Ablaufs und der Qualitätssicherung Werbemaßnahmen planen und durchführen, die fachgerechte Präsentation und Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten sowie die Beratung der Kunden durchführen kann.

Multiplikatoren für die Teamkollegen

Die Teilnehmer werden im Verkaufstraining geschult ihre Kunden kompetent zu beraten, die Waren fach- und sachgercht zu Verpacken und mit einer Beschwerde richtig umzugehen. Auch für den Partyservice lernen sie, worauf es bei der Beratung ankommt und welche Anforderungen an eine zeitgemäße Fischplatte gestellt werden. Die Teilnehmer werden sicher im Umgang mit den Qualitätsanforderungen, dem betriebswirtschaftlichen Rahmenwerk, den verschiedenen Qualitätssiegeln und vielem mehr.

"Unser Ziel ist es Multiplikatoren auszubilden, die ihr erlerntes Wissen an ihre Teamkollegen weitergeben können", erklärt Mareike Müller von der Personalentwicklung Edeka Südwest. Sie hat die Fortbildungsmaßnahme mit entwickelt und ist die Ansprechpartnerin für angehende und fertige Absolventen der Fortbildung. "Die Weiterbildung zum ‚Seafood Experten‘ bieten wir unseren Regiemärkten und selbstständigen Kaufleuten im gesamten Edeka Südwest-Gebiet an", erklärt Müller.

Durch eine Thekenrotation sammeln die Teilnehmer Erfahrung bei den Kollegen und nehmen so neue Ideen oder Anregungen für die eigene Theke mit. Durch die Schulung im Bereich Werbung und Aktionsplanung sollen die Teillnehmer auch auf die Durchführung von eigenen Events im Markt vorbereitet werden. Wichtig ist dabei immer, dass alle Teamkollegen im eigenen Markt von den Teilnehmern des Lehrgangs mit ins "Boot" genommen werden.

Wechsel zwischen Schulungswochen und Praxisphasen

Die Fortbildung beeinhaltet insgesamt 12 Schulungswochen (in der Regel von Montag bis Donnerstag) und ist gespickt mit vielen Highlights, denn die Seminare finden nicht nur in den Schulungsräumen statt – dazwischen liegen Praxisphasen. In dieser Zeit sollen die Teilnehmer ihr gelerntes Wissen an der eigenen Theke umsetzen. Die Teilnehmer dokumentieren dies in ihrem Berichtsheft, das sie während der Praxisphasen führen. Der Zeitraum der Schulung erstreckt sich auf 15 Monate und beinhaltet auch Ausbildungseinheiten zum Umgang mit Fisch und Meeresfrüchten in der Küche sowie zur Kochpraxis. Nach der Fortbildung finden jährlich Workshops und Folgetage statt, um den Austausch zu fördern und das Wissen zu aktualisieren. Bei diesen Folgetagen treffen nicht nur die Teilnehmer aus einem Jahrgang aufeinander, sondern alle erfolgreichen Absolventen, womit sich das Netzwerk von Jahr zu Jahr vergrößert.

11-tägige Bildungsreise zu den Rohwarenmärkten und Produzenten

Edeka Handelsgesellschaft Südwest, Offenburg
Der Besuch eines Fangschiffs sowie eine Angeltour sind Teil der erlebnisreichen Reise, die durch vier Länder führt.
Mit einer elftägigen Reise zu den Rohwarenmärkten und Produzenten – an die deutsche Küste, Dänemark, Frankreich und Island – wird das Wissen fundiert. Diese erlebnisreiche Reise führt die Teilnehmer durch zahlreiche Produktions-, Verarbeitungs- und Handelsbetriebe und gibt einen tiefen Einblick in die Möglichkeiten und Herausforderungen der vorgelagerten Marktteilnehmer und Lieferanten – darunter zum Beispiel die Feinkostproduzenten Dahlhoff und Beeck sowie die Räucherei Sandelmann in Deutschland. In Dänemark steht der Besuch der Auktionen in Hanstholm und Hirtshals sowie der Besuch bei einem Frischfischverarbeiter auf dem Programm. Im Oceaneum von Hirtshals bekommen die Teilnehmer einen Einblick in das Leben unter Wasser und in die Erforschung von Fangtechniken und ihre Auswirkung. Begleitet wird die Reise durch Dänemark von der Spedition Therkelsen. Das Logistik­unternehmen bringt die Ware von Dänemark nach Offenburg und erläutert die logistischen Aspekte dabei.

Edeka Handelsgesellschaft Südwest, Offenburg
27 Teilnehmer haben die Prüfung bisher erfolgreich absolviert und jedes Jahr wächst die Zahl der Experten weiter an.
Auf Island erhält die Gruppe Hintergrundwissen zum nachhaltigen Fischereimanagement des Inselstaats und erlebt vor Ort die Produktion von zum Beispiel Plattfischen, Steinbeißern und Kabeljau. In Frankreich schließlich stehen der Besuch eines Muschelzuchtbetriebs sowie eines Austernparks in der Bucht von Mont St. Michel, eine Fahrt auf einem größeren Fischkutter sowie der Besuch auf dem Großmarkt von Paris/Rungis und ein weiterer Besuch einer Auktion in Concarneau auf dem Besuchsprogramm. Die Teilnehmer können somit ihren Kunden aus eigener Erfahrung berichten, was sie vor Ort erlebt haben, wo der Fisch herkommt, wie er verarbeitet wird, wie die Logistik erfolgt, etc. Diese Erfahrung war für alle Teilnehmer bisher sehr prägend für die einzelnen Prozesse im Vorlauf.

Qualifikation der Teilnehmer

Zugangsvoraussetzung für die Fortbildung sind eine abgeschlossene Berufsausbildung z.B. Fleischereifachverkäufer/in, Fleischer/in, Koch/Köchin, Kaufmann im Einzelhandel oder eine ähnliche Qualifikation sowie mindestens sechs Monate Erfahrung im Verkauf an der ­Fischtheke. Die meisten Teilnehmer bringen eine handwerkliche oder kaufmännische Ausbildung mit und können mehr als das erforderliche halbe Jahr Erfahrung an der Fischtheke nachweisen.

Perspektiven und Aufgaben der Absolventen

"In der Weiterbildung werden unsere Teilnehmer gezielt auf die Abteilungsleitung Fischtheke vorbereitet", unterstreicht Mareike Müller. Nach der erfolgreichen Fortbildung zum geprüften Fachmann für Fisch und Meeresfrüchte hält man durch verschiedene Aktionen einen engen Kontakt zu den Absolventen. Dazu gehören zum Beispiel:

▶ die Einladung zur Teilnahme an Folgetagen (Erfa-Tage) mit Updates zum Fachwissen
▶ Betriebsbesichtigungen
▶ Teilnahme an Erfahrungsaustauschen
▶ Mitwirken in Kompetenzteams im Bereich Fisch z.B. Werbeplanung, Thekenaktionsplanung
▶ Besuch von Veranstaltungen, Messen, besonderen Events
▶ Einsetzung als Multiplikatoren für neue Mitarbeiter oder Abteilungs­leiter in Einarbeitung
▶ Investitionen in die Fischabteilung des Teilnehmers
▶ Einsatz als Fischtrainer
▶ Seafood Experten werden als Pate eingesetzt für neue Mitarbeiter
▶ Verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten

Gut zwei Dutzend Teilnehmer haben die Schulung mittlerweile durchlaufen und ihre Prüfung erfolgreich abgelegt. Seit Januar 2015 läuft mit 13 Teilnehmern die dritte Runde, die im Juni beendet sein wird. Am 18. Januar ist der 4. Kurs gestartet, der im Sommer 2017 zur Prüfung antritt. Die Zahl der geprüften Fachfrauen/Fachmänner für Fisch und Meeresfrüchte bei der Edeka Südwest wächst.





Edeka Handelsgesellschaft Südwest mbH




Seafood Star
Beste Mitarbeiterqualifikation 2016

Edeka Handelsgesellschaft Südwest mbH www.edeka.de/suedwest/homepage.jsp
 
Edeka Handelsgesellschaft Südwest mbH
Edekastraße1
77656 Offenburg
Email: kundenservice@edeka-suedwest.de
Telefon: 0781-5020
Telefax: 0781-5026180


Adresse auf Karte zeigen




ZurückZurück

Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Kontakt | Impressum

© 2017 SN-Verlag Hamburg
Seafood Star
Sponsoren
Alaska Seafood

Anker

Aran

borco höhns

deutschesee

fiedlers-fischmarkt

Friesenkrone

Werner Lauenroth

Norwgian Seafood Council

Royal Greenland

Schich

Selgros

Transgourmet

Vidal