fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

27.03.2013  Russland: Fischereien auf Kabeljau und Schellfisch starten MSC-Bewertung

Die zwei russischen Fangunternehmen ZAO Strelets und ZAO Eridan haben ihre gemeinsamen Fischereien auf Kabeljau und Schellfisch zur Bewertung nach den Prinzipien und Kriterien des Marine Stewardship Councils (MSC) angemeldet. Sie fischen in der norwegischen Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) und in der Fischereischutzzone (FPZ) um das Archipel Spitzbergen (norweg. Svalbard) - ICES-Abteilungen I und II, FAO 27 - ganzjährig mit Grundschleppnetzen. Für 2013 beträgt ihre Fangquote 19.803 t Kabeljau und 3.536 t Schellfisch. Die auf See gefrosteten Produkte - ausgenommene Fische ohne Kopf und Filets - werden vor allem in Russland, Norwegen und in den Niederlanden verkauft. Bislang war die Fischerei Teil einer MSC-Gruppenzertifizierung der Ocean Trawlers-Gruppe, die sich auch die exklusive Vermarktung des Fischs ausbedungen hatte. "Um unsere zertifizierten Produkte auch direkt an unsere übrigen Kunden verkaufen zu können, haben wir uns entschieden, unsere Fischerei unabhängig von Ocean Trawlers zertifizieren zu lassen", begründete Produktionsleiter Igor Grekov den aktuellen Schritt. ZAO Strelets und ZAO Eridan gehörten als MTF 1 und MTF 4 ursprünglich zur Nachfolgeorganisation der Murmansk Trawl Fleet (MTF) und wurden 2012 im Rahmen einer Reorganisation unabhängig.

Lesen Sie zum MSC auch im FischMagazin-Archiv:
22.03.2013 Argentinien: Fischerei auf Schwarzen Seehecht erstrebt MSC-Zertifikat
19.03.2013 DNA-Tests: Kein Betrug bei MSC-Fisch
15.03.2013 USA: MSC-Zertifikat für Maine-Hummer


982 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2021 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten