fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

24.02.2014  Alaska-Pollack: Produzenten wollen MSC-Zertifikat verlängern

Die US-amerikanische Produzentenvereinigung für den Alaska-Pollack, die At-sea Processors Assocation (APA), will die noch bis 2015 geltende MSC-Zertifizierung für die AP-Fischerei in der Beringsee und um die Aleuten (BS/AI) sowie im Golf von Alaska (GOA) auch in Zukunft fortführen, meldet IntraFish. Das im Jahre 2005 erstmals an die AP-Fischerei verliehene Zertifikat läuft für das Fanggebiet BS/AI im Dezember 2015 und für die GOA-Fischerei im September 2015 aus. APA werde weiterhin als Klient für den MSC fungieren und werde die Lizenz im Rahmen eines Kostenverteilungsmodells auf alle Alaska-Pollack-Produzenten ausdehnen, kündigte APA-Direktorin Stephanie Madsen an. Einige AP-Kunden hätten um eine Verlängerung der Zertifizierung nachgesucht, da sie Werbekonzepte auf Basis des MSC-Labels entwickelt hätten. Gleichzeitig stellte sich die Verbandsvertreterin jedoch auch hinter das vom Alaska Seafood Marketing Institute (ASMI) organisierte Zertifizierungsprogramm, das Alaska Responsible Fisheries Management Program (RFM), basierend auf den Richtlinien der Welternährungsorganisation (FAO) für Nachhaltigkeit: "Wir unterstützen beide Programme, um den Kunden die Wahl zu lassen."

Lesen Sie zum Alaska-Pollack auch im FischMagazin-Archiv:
16.12.2013 Alaska-Pollack: Fangquote 2014 leicht angehoben
19.06.2013 Russland: Zertifizierung für zwei Seelachs-Fischereien "nicht vor 2014"

1188 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten