fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

24.02.2015  Grevesmühlen: Zweite Garnelenfarm startet mit Erstbesatz

Grevesmühlen: Zweite Garnelenfarm startet mit Erstbesatz

In Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) hat eine zweite Garnelenfarm den Betrieb aufgenommen. Ab Spätsommer sollen die Vannamei-Garnelen frisch unter der Marke "Cristalle Garnelen" bundesweit vermarktet werden.
In Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) hat am Donnerstag vergangener Woche eine zweite Garnelenfarm ihren Betrieb aufgenommen, schreibt die Gadebusch-Rehnaer Zeitung. Unter der Marke "Cristalle Garnelen" will dort das Unternehmen FLUXX2 pazifische White Tiger Prawns züchten, und zwar schon in diesem Jahr 15 Tonnen. Den jetzt eingesetzten, aus Florida importierten 200.000 drei Millimeter großen Litopenaeus vannamei-Larven sollen in den nächsten Monaten weitere 400.000 Tiere folgen. "Wenn sie 20 Zentimeter groß sind, haben sie ihre Idealgröße erreicht. Da die Tiere sehr schnell wachsen, rechnen wir damit, in fünf bis sechs Monaten die ersten White Tiger Prawns bundesweit verkaufen zu können", kündigt Investor und Geschäftsführer Andreas Kleinselbeck (51) an. Schon ab Juni 2015 soll der Online-Shop von "Cristalle Garnelen" an den Start gehen.

Insgesamt 1,7 Mio. Euro hat die FLUXX2 in die Garnelenfarm investiert, davon stammt die Hälfte aus Fördergelder der Europäischen Union und des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die Kreislaufanlage besteht aus vier Becken mit jeweils 80.000 Litern Salzwasser, das über einen Biofilter mit einer Kapazität von bis zu 250.000 Litern pro Stunde insbesondere von Nitrat gereinigt wird. Die Wärme für das 28 bis 30 Grad warme Wasser liefert eine benachbarte kommunale Klärgasanlage. Das biozertifizierte Garnelenfutter besteht zu 70 Prozent aus pflanzlichen Inhaltsstoffen, auf Chemikalien, Antibiotika und sonstige Medikamente soll in der Zucht verzicht werden. Betreut wird die geschlossene Kreislaufanlage von den Meeresbiologen Marcus Thon und Gregor Jähne. Ab Spätsommer sollen die ersten Vannamei-Garnelen frisch vermarktet werden. "In Thermokisten kommen die Riesengarnelen auf Eis und können dann bundesweit vertrieben werden", erklärt Kleinselbeck. Unter anderem solle die Spitzengastronomie in Hamburg für die Bio-Garnelen in der Direktvermarktung gewonnen werden. Die neue Garnelenfarm steht in direkter Nachbarschaft zu einer weiteren Farm, die seit September 2014 von dem Unternehmen Green Aqua Farming betrieben wird. Die Marikultur-Spezialisten aus Wismar haben auch die neue Farm technisch konzipiert.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
29.11.2014 Garnelenzucht: Förde-Garnelen erhält 180.000 Euro für Forschungsprojekt
05.09.2014 Mecklenburg: Erstbesatz für die Garnelen-Farm Grevesmühlen
15.05.2014 Mecklenburg-Vorpommern: Zweite Garnelenfarm in Grevesmühlen




4348 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten