fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

21.01.2016  Hamburg: Daniel Wischer schließt in der Spitaler Straße

Hamburg: Daniel Wischer schließt in der Spitaler Straße

Hamburgs bekannteste Fischbratküche Daniel Wischer muss ihr Stammhaus an der Spitaler Straße Ende Januar schließen. Im Gespräch sei jedoch eine Neueröffnung in der nahen HSH-Nordbank-Passage.
Hamburgs bekannteste Fischbratküche - Daniel Wischer - muss ihr Stammhaus an der Spitaler Straße Ende Januar schließen. Offiziell bestätigt wurde das Aus noch nicht, doch die Bild-Zeitung schreibt, dass es "in jüngster Zeit angeblich Zoff mit dem Vermieter, der Claudia Bach GmbH", gegeben habe. Bereits 1928 hatte die Restauration in der 1A-Lage der Hamburger Innenstadt eröffnet. "Ihr werdet es nicht gereun n - der billige Preis wird Euch erfreu n!", warb Wischer vor fast 90 Jahren. Das Fischlokal weckt Erinnerungen, die Abendblatt-Mitarbeiterin Marlies Fischer bereits im Mai 2015 formulierte: "Ein Einkaufsbummel mit Eltern oder Oma und Opa in der Innenstadt und anschließend im Restaurant Goldbarschfilet mit Kartoffelsalat und Fassbrause - das war ein Höhepunkt." Im Jahre 2001 war die Fischgastronomie für 2,5 Mio. Euro umgebaut und eine Imbiss-Theke eingerichtet worden. Zum Außer-Haus-Verzehr bietet Daniel Wischer Fischbrötchen und Fish n Chips. Die Bild-Zeitung verbreitet jedoch Optimismus: "In der Gastro-Szene wird getuschelt, dass der Laden an anderer Stelle in der Innenstadt neu eröffnen wird." Ein möglicher Standort: die HSH-Nordbank-Passage gleich nebenan. Sie wird momentan für 15 Mio. Euro komplett umgebaut.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
07.10.2014 Gosch gibt Filiale auf der Reeperbahn auf
13.02.2012 FischMagazin präsentiert den Seafood Star 2012


5670 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten