fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

29.10.2018  Ecuador: Songa will 2019 bis zu 45.000 Tonnen Garnelen produzieren

Songa, der viertgrößte Garnelenproduzent in Ecuador, will seine Produktionsmenge im kommenden Jahr von derzeit voraussichtlich 35.000 t Shrimps um 30% auf rund 45.000 t im kommenden Jahr steigern. Das teilte Songa-Präsident Rodrigo Laniado IntraFish mit. Die Fabrik, die derzeit 1.100 Menschen beschäftige, solle erweitert werden. Für Songa arbeiten weitere 950 Beschäftigte auf den Farmen und 180 in den Brutanstalten. Ecuadors Shrimpproduktion insgesamt könnte in diesem Jahr bei 1,1 Mrd. Pounds, rund 499.400 t enden - ein Plus von 150 Mio. Pounds oder 68.100 t gegenüber der Jahresernte 2017 von 950 Mio. Pounds bzw. 431.300 t. "Dieses Jahr war für die Produktion ein gutes Jahr, ein miserables hingegen im Hinblick auf die Preise. Insofern wird das Ergebnis für die ecuadorianische Shrimpzucht nicht so glänzend ausfallen wie es in den vergangenen drei Jahren der Fall war," meint Laniado. Mit einem Preis von 6.000 USD (= 5.225 Euro) oder 6,- USD/kg (= 5,20 Euro/kg) für die Tonne 40/50er Sortierung seien die Preise auf das Niveau vor Ausbruch der EMS-Seuche zurückgefallen, sagte Laniado vor Delegierten der Branchenkonferenz in Guayaquil Ecuador Ende September.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
27.08.2018 Shrimps: Sprunghaft steigende Produktion könnte Nachfrage überflügeln
04.12.2017 Ecuador: Shrimps jetzt wichtigstes Exportgut vor Bananen
30.05.2017 Ecuador: Weitere Shrimp-Farmen von Songa zertifiziert

1004 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2021 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten