fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

24.01.2019  R.P.N.E.-Netzwerkforum zum Thema Verpackung

R.P.N.E.-Netzwerkforum zum Thema Verpackung

Vorträge zum Thema nachhaltige Verpackungen und ein Forum zum Ideen- und Wissensaustausch bieten Inge Jeß (Leiterin KIN-Lebensmittelinstitut) und Björn Gallenkamp (Geschäftsführer Ribbeck) mit dem "R.P.N.E.-Netzwerktreffen". (Foto: Olaf Behnel)
"R.P.N.E. - Responsibility Packaging Network Event" lautet der Name eines neuen Forums, das sich am 19. und 20. Februar 2019 mit interessanten Beiträgen und Vorträgen rund um die Themen Verpackungen und Nachhaltigkeit an Experten und Hersteller aus der gesamten Lebensmittelindustrie richtet. Die gemeinsam von dem Verpackungsunternehmen Ribbeck und dem Lebensmittelinstitut KIN ins Leben gerufene zweitägige Veranstaltung in Kolbermoor bei Rosenheim versteht sich insbesondere als Plattform, die den Teilnehmern zusammen mit ihren Partnern aus der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie einen Rahmen für Gespräche, zum Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie zum Netzwerken bietet.

Den Kern der zweitägigen Veranstaltung bildet ein Programm aus vier Vorträgen, das jeweils inhaltsidentisch entweder am Dienstag, den 19. Februar oder am Mittwoch, den 20. Februar besucht werden kann. Den Auftakt macht der Beitrag von Matthias Stein (KIN-Lebensmittelinstitut) mit dem Titel "Kunststoffrecycling und Konformität nach der Kunststoffverordnung EU 10/2011", gefolgt vom Vortrag von Georg Schmidt (Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH) mit dem Namen "Pflichtübung Design4Recycling - Neue gesetzliche Anforderungen zur Recyclingfähigkeit von Verpackungen". "Verpackungsgesetz 2019 - nur so viel verpacken wie nötig" lautet der Vortrag von Sylvia Knebelsberger (Hochschule Hannover). Den Schlusspunkt setzt Michael Thomas (BrandNewLove GmbH) mit seinem Beitrag "Nachhaltige Verpackung - von der Kostenlast zur Profit-Opportunity".

In den rund einstündigen Pausen zwischen den Vorträgen werde es in den Netzwerk-Treffen ausreichend Zeit für ausgiebige Gespräche und zum Ideenaustausch geben, sagen Inge Jeß (Leiterin KIN-Lebensmittelinstitut) und Björn Gallenkamp (Geschäftsführer Ribbeck). Zudem werden Live-Vorführungen die Teilnehmer über neueste Trends und Verpackungskonzepte informieren. Eigens zu diesem Zweck werde eine komplette Verpackungslinie im Veranstaltungsraum zur Verfügung stehen, um neueste Produkte und Verfahren im Realbetrieb zu demonstrieren. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden sich unter www.rpne.de.

Lesen Sie zum Thema Verpackungen auch im FischMagazin-Archiv:
22.08.2018 Cottbus: Tupperbox an der Frischfischtheke zulässig
14.03.2018 Nordsee und AWI entwickeln essbare Verpackung aus Algen
18.03.2016 Forschung: CO2-Pads in der Vakuumverpackung halten Frischlachs länger frisch

1596 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten