fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

24.05.2019  Island: Matorka will Kapazität verdoppeln

Matorka, isländischer Züchter von Seesaibling, will seine Farmkapazität bis zum Jahre 2022 auf 6.000 t ausbauen, meldet IntraFish. Der in Kopavogur in der Metropolregion Reykjavik ansässige Züchter und Verarbeiter produziert derzeit vor allem Arctic charr, dessen Erntemenge von 200 t im Jahre 2017 über rund 1.200 t im vergangenen Jahr auf prognostizierte 1.500 t im laufenden Jahr gestiegen ist bzw. steigen soll. Da derzeit nur die halbe Infrastruktur der Anlage verwendet werde, soll die Produktion schon im kommenden Jahr die Marke von 3.000 t erreichen, kündigt Geschäftsführer Arni Pall Einarsson an. Diese Menge wiederum soll binnen weiterer zwei Jahre verdoppelt werden, wobei in diesem Herbst mit der Zucht von Regenbogenforelle begonnen werde und in zwei Jahren Lachs folgen soll. Die angestrebten 6.000 t sollen sich zu gleichen Teilen auf die drei Salmonidenarten verteilen. Finanziert werde die Expansion ausschließlich aus Eigenkapital, sagt Einarsson. Matorka beliefert über den Großhandel vor allem den Foodservice-Sektor, aber auch den LEH. Etwa ein Viertel der Produktionsmenge werde auf Island konsumiert, wo der boomende Tourismussektor die Nachfrage ankurbelt. Die verbleibenden drei Viertel werden zu etwa gleichen Teilen nach Kanada, in die USA und nach Kontinentaleuropa exportiert.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
17.08.2018 InnoAquaTech: Studienreise nach Island
17.05.2018 Island: Farm für Seesaibling expandiert
27.05.2016 Island: Arctic Fish erhält als erster Züchter im Land ASC-Zertifizierung

491 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten