fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

25.07.2019  Schweiz: Lachszucht Swiss Lachs will expandieren

Die erste Recirc-Lachszucht in der Schweiz ist mit ihrem Lachs aus der Kreislaufanlage offenbar so erfolgreich, dass das Unternehmen Swiss Lachs, eine Marke der Swiss Alpine Fish AG, bereits Expansionsgedanken hege, schreibt das Portal SalmonBusiness. Die von dem dänischen Wassertechniker Krüger, einer Abteilung von Veolia, gebaute Kreislaufanlage in Lostallo (Graubünden) besitzt eine Kapazität von 600 t. Die ohne Antibiotika oder sonstige "Chemie" gezüchteten Atlantischen Lachse werden derzeit ganz überwiegend in der Schweiz, aber auch in Liechtenstein verkauft, und zwar über einen Online-Shop sowie seit vergangenem Jahr über mehr als 300 Supermärkte und Großhändler. Der Preis für frisches Filet liegt im Online-Shop derzeit bei 90,68 CHF/kg - fast 83,- Euro/kg - und damit etwas höher als etwa irischer Biolachs. Seit 2017 wird der Lachs auch über Kastanienholz kalt geräuchert angeboten, und zwar für rund 101,- CHF oder 92,- Euro/kg. 80 Prozent der Fische werden jedoch frisch verkauft. Angesichts einer Gesamtmenge von 56.000 t Fisch, die die Schweizer national verzehren, entspricht die Kapazität von Swiss Lachs immerhin mehr als einem Prozent des landesweiten Konsums. In Relation zur Einfuhrmenge an Lachs, die bei mehr als 13.000 t liegen soll, könnte die Farm in Lostallo sogar fast 5 Prozent des schweizerischen Konsums abdecken.

Lesen Sie zur Lachszucht in Kreislaufanlagen auch im FischMagazin-Archiv:
23.01.2019 Norwegen: Erstes Geld für Europas größte landgestützte Lachszucht
30.11.2018 USA: Atlantic Sapphire startet Lachszucht in Florida
02.11.2018 Singapur: Private Equity-Fonds will globales Netzwerk landgestützter Lachsfarmen

966 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten