fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

06.09.2019  Argentinien: Derzeit niedrige Preise für Rotgarnelen

Die Preise für Argentinische Rotgarnelen sollen aktuell 25 Prozent niedriger liegen als noch vor einem Jahr, melden die Undercurrent News. Demnach koste die Sortierung L1 rund 6,50 bis 6,75 USD/kg - 5,89 bis 6,11 Euro/kg - und die L2 5,70 bis 6,- USD/kg - 5,16 bis 5,43 Euro/kg. Denn noch hielten sich insbesondere chinesische Einkäufer angesichts vorhandener Lagerbestände zurück. Spätestens im Vorfeld des chinesischen Neujahrfestes werde sich das jedoch ändern, prognostiziert das Portal. Zumal argentinische Produzenten von der kürzesten Fangsaison für Pleoticus muelleri seit Jahren sprechen. Aus Gründen der Nachhaltigkeit hatte die Fischerei einen Monat später begonnen und soll nach nur vier Monaten Anfang Oktober enden, sagt Diego Glikman, Exportleiter bei Newsan Seafood, einem der größten Exporteure für die Argentinische Rotgarnele. Aufgrund der Wetterbedingungen seien die Fänge in diesem Jahr niedriger ausgefallen, teilt Fernando Alvarez mit, Präsident der Grupo Conarpesa Continental Armadores de Pesca (Conarpesa), ein weiterer großer argentinischer Exporteur. Generell werde für 2019 mit einer geringere Anlandemenge als im Vorjahr gerechnet.

Lesen Sie zur Argentinischen Rotgarnele auch im FischMagazin-Archiv:
22.03.2019 Argentinien: Rotgarnelen-Fischer wollen MSC-Zertifikat
01.02.2019 Argentinien: EU hebt Zölle für unverarbeiteten Seehecht und Shrimps auf
08.01.2019 Argentinien: Neues Rekordjahr bei der Rotgarnele


529 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten