fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

23.10.2019  Island: Fischleder-Gerberei meldet Insolvenz an

Atlantic Leather, eine der wenigen Gerbereien für Fischleder weltweit, hat Insolvenz angemeldet, schreibt das Portal Feykir. Der handwerklich ausgerichtete Betrieb im nordisländischen Sau∂árkrókur (Gemeinde Skagafjör∂ur) hatte zuletzt etwa 15 Beschäftigte. Atlantic Leather, in den Ursprüngen bereits Mitte der 1990er Jahre von Gunnstein Björnsson gegründet, griff auf eine Rohware zurück, die lange Zeit im Abfall landete: Häute von Seewolf, Kabeljau und Lachs, aber auch importierte Häute etwa vom Tilapia. Jährlich sollen zuletzt 300.000 Fischhäute verarbeitet worden sein, schreibt die Reiseleiterin Marianne Wittwer: "Berühmte Modemarken wie Prada, Dior und Gucci" hätten bei Atlantic Leather Leder für ihre Modelle geordert, außerdem Schuhhersteller wie Nike und Ecco. Auch der Tourismus werde unter der Schließung leiden, sagt Stefán Vagn Stefánsson vom Regionalrat der Gemeinde Skagafjör∂ur. Das Sutras Guest House, in dem Besucher der Lederverarbeitung zuschauen konnten, sei jährlich von etwa 20.000 Touristen besucht worden. Allerdings hatte der Betrieb bereits einmal Konkurs angemeldet - im Sommer 2016 unter dem Namen Sea Leather.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
01.07.2019 Großbritannien: Chips aus Lachshaut
15.11.2017 Island: Kollagenfabrik will sämtliche Kabeljauhäute verarbeiten
12.12.2016 Island: Fischverarbeiter werfen viel Geld weg

414 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten