fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

06.02.2020  Argentinien: Fang- und Exportmenge waren 2019 rückläufig

Argentiniens Fangmenge von Fisch und Seafood lag im vergangenen Jahr mit 775.000 t etwa 2,1% niedriger als die Fangmenge von 792.000 t im Jahre 2019, meldet Fish Information & Services (FIS). Der Rückgang sei auf ein starkes Minus bei Krustazeen und Weichtieren zurückzuführen, heißt es in einem Bericht der Beratungsfirma IES Consulting. Die Exportmenge ging auf 464.000 t zurück - ein Minus von 2,8% gegenüber 2018, während der Wert der Ausfuhren mit 1.616 Mio. Euro beachtliche 14,3% sank (2018: 1.886 Mio. Euro). Exakt die Hälfte des Exportwertes wurde in zwei Märkten generiert: auf China entfielen Ausfuhren für 412 Mio. Euro (= 25,5% Exportanteil), auf Spanien für 397 Mio. Euro (= 24,6%).

Lesen Sie zu Argentinien auch im FischMagazin-Archiv:
04.12.2019 Argentinien: 439.000 Tonnen Weißfisch-Quote für 2020
12.11.2019 Argentinien: Gute Qualität bei Rotgarnelen zum Saisonstart
01.02.2019 Argentinien: EU hebt Zölle für unverarbeiteten Seehecht und Shrimps auf

452 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten