fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

14.07.2020  Kirschau: Garnelenbestand durch "Sabotageakt" vernichtet

Der Garnelenbestand der Kirschauer Aquakulturen ist Ende Juni durch einen Stromausfall in der Garnelenzucht und im Fischgeschäft verendet, meldet Radio Lausitz. Karl Dominick, zum Zeitpunkt der Vorfalls noch Geschäftsführer, spricht von Sabotage. Unbekannte hatten in der Zucht im sächsischen Kirschau (Landkreis Bautzen) einen Stromkasten aufgebrochen und die Hauptsicherung herausgeschraubt. Durch den Stromausfall sei die Wasserzirkulation und damit die Sauerstoffzufuhr für die Kreislaufanlage unterbrochen worden. Dominick schätzt den Schaden auf mindestens 20.000,- Euro. "Sieben Monate Arbeit an der Aufzucht sind zunichte gemacht worden", sagt er. Auch die Kosten für den Kauf der Postlarven seien zu addieren. Für ihn ist die Tat ein Sabotageakt. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Der Betrieb werde fortgeführt.

Lesen Sie zu den Kirschauer Aquakulturen auch im FischMagazin-Archiv:
29.05.2019 Sachsen: Kirschau produziert 600 kg Garnelen im Monat
19.07.2017 Sachsen: Kirschauer ernten erstmals Warmwassergarnelen
02.03.2016 Schweiz: Migros züchtet Egli

315 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten