fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

08.10.2020  Österreich: 300 Tonnen-Zanderzucht in der Planung

In der österreichischen Landstadt Gmünd (Bundesland Kärnten) soll eine Indoor-Zucht für die Produktion von jährlich 299 Tonnen Zander entstehen, melden die Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) online. Die Fischzucht ist Teil eines Erweiterungsplans zur Optimierung des Gmünder Heizwerks. Geplant sind außerdem ein Kompostier- und Erdenwerk, eine Hackschnitzel-Färberei sowie langfristig eine großflächige Gemüseproduktion im Gewächshaus. Alle Bereiche sollen untereinander verknüpft werden. Die Fischzucht befinde sich in der finalen Phase für die Einreichung zum Genehmigungsprozess, teilte Herbert Mandl mit, Vorstand des Betreibers G11 Unternehmensverbund AG. Ziel sei es, bis Sommer 2021 mit dem Bau beginnen zu können. Der Fischzucht-Komplex, für den die G11 Fisch GmbH gegründet wurde, werde zwei Hallen von insgesamt 12.000 qm Fläche umfassen, die eine Kreislaufanlage mit mehr als 110 Becken beherbergen soll. Die Produktion solle vollständig integriert sein: von der Aufzucht der Zander aus Elterntierhaltung über die Mast bis zur Verarbeitung zu einem "frischen Premium-Filet". Das Heizwerk werde die ganzjährige Beheizung gewährleisten. Mandl: "Für die Planungen sind jetzt schon 1,6 Mio. Euro geflossen. Ein Zurück gibt es eigentlich schon nicht mehr." Alleine für die Fischzucht geben die NÖN ein Investitionsvolumen von 25 Mio. Euro an.

Lesen Sie zur Zanderzucht auch im FischMagazin-Archiv:
07.08.2020 Schweiz: Zanderzüchter gibt auf wegen fehlendem Besatz und Wettbewerb
12.05.2020 Schweiz: Basis57 will Weihnachten 2020 erste Filets schneiden
20.12.2019 Dänemark: Neue Mitarbeiter bei AquaPri

282 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten