fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

11.11.2020  Wolfsbarsch/Dorade: In zwei Jahren mehr als 500.000 Tonnen

Die Weltproduktion von Wolfsbarsch und Dorade dürfte binnen der kommenden zwei Jahre die Marke von 500.000 t überschreiten. Das prognostizierte ein Analyst der Rabobank, Gorjan Nikolik, im Rahmen einer Präsentation auf der alljährlichen GOAL-Konferenz der Global Aquaculture Alliance (GAA). Nach zwei Wachstumsjahren 2018 und 2019, bedingt durch die teilweise Erholung des Sektors in Griechenland, und damit verbundener Überproduktion rechnen die Züchter für das laufende Jahr 2020 zunächst mit einem Produktionsrückgang von 6,3%. Doch bereits für 2021 erwarte Nikolik ein Plus von 2,4% gefolgt von einem weiteren Zuwachs um 8% im Jahre 2022. Zum Vergleich: von 2010 bis 2018 notierte die globale Bass-/Bream-Zucht ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 5,5%. 2015 wurde Griechenland durch die Türkei vom Platz 1 der Produzenten verdrängt, die inzwischen über 50% der Weltproduktion hält. "Flatliner" in puncto Wolfsbarsch- und Doradenzucht waren in den letzten Jahren Spanien und Italien. Jetzt will Spanien seine Bass-/Bream-Zucht binnen zwei Jahren auf rund 35.000 t anheben, während Italien auch 2022 knapp unter 20.000 t bleiben soll. Ein steigender Stern ist im Übrigen die Region Nordafrika, wo 2022 mehr als 40.000 t Wolfsbarsch und Dorade produziert werden sollen.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
11.06.2020 Großbritannien: Erstmals ASC-zertifizierter Wolfsbarsch und Dorade
15.04.2020 Griechenland: Wolfsbarsch- und Doraden-Züchter in Not
30.10.2019 Griechenland: EU genehmigt Übernahme von Nireus und Selonda

183 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten