fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

16.11.2020  Augsburg: Otto Franck Import begeht 100-jähriges Jubiläum

Augsburg: Otto Franck Import begeht 100-jähriges Jubiläum

Otto Franck, einer der führenden Importeure von Thunfisch- und Sardinenkonserven, begeht sein 100-jähriges Betriebsjubiläum. Die Geschäftsleitung (v. l.): Stefan Kraus, Dr. Rudolf Kraus, Monika Kraus, Florian Kraus. (Foto: Otto Franck Import)
Eine mannshohe goldene Sardinendose schmückt den Platz vor der Firmenzentrale von Otto Franck Import in Augsburg und verweist auf eine wichtige Produktgruppe des Handelshauses. In diesem Jahr begeht Otto Franck Import, einer der führenden Importeure von Thunfisch- und Sardinenkonserven, sein 100-jähriges Betriebsjubiläum. Eine 52-seitige ansprechende Broschüre skizziert die Firmengeschichte. Als Otto Franck (+1952) das Unternehmen im Mai 1920 gemeinsam mit einem Kompagnon gründete, handelten die Augsburger mit Kolonialwaren, Mehl und weiteren Lebensmitteln - jedoch noch nicht mit Fisch. Erst die dritte Generation - Monika und Dr. Rudolf Kraus - entschied sich in den 1980er Jahren, Fischkonserven und TK-Fischprodukte ins Sortiment aufzunehmen und zu starken Umsatzträgern aufzubauen.

Schon früh konnte Otto Franck die Rückverfolgung des Fischs von der Dose bis zum Fangschiff gewährleisten. Dr. Rudolf Kraus treibt persönlich als Gründungsmitglied das Fishery Improvement Project für die pelagische Sardinenfischerei vor der marokkanischen Küste voran. Bereits in den 90er Jahren engagierte sich Otto Franck dafür, den Beifang von Delfinen beim Thunfischfang zu vermeiden und importiert seit vielen Jahren ausschließlich delfinfreundlich gefangenen Thunfisch. Als einer der ersten Konservenimportbetriebe erhielt Otto Franck das MSC-Zertifikat, das etwa die Eigenmarke "La Perla" trägt. Jeden Monat landen durchschnittlich rund 500 Container mit Fracht für Otto Franck in den europäischen Häfen. Alleine Thunfisch handeln die Augsburger in über 60 Variationen. Inzwischen ist die vierte Generation in die Unternehmensleitung eingetreten: Florian Kraus bereits seit 2018, sein Bruder Stefan folgte ihm in diesem Jahr. Mit 64 Beschäftigten wurden zuletzt jährlich 193 Mio. Euro (2018) umgesetzt.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
03.11.2020 Glatz: Neuer Geschäftsführer bei Konservenimporteur
18.06.2020 USA: 40 Monate Gefängnis für früheren Bumble Bee-Geschäftsführer
28.05.2020 Fischverzehr: Ostern 2020 toppt Weihnachten 2019

227 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2020 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten