fischmagazin.de online
fischmagazin.de online
 
button

News aus der Fischbranche

17.12.2020  Fischerei: Vorläufige Quoten für Nordsee und Nordostatlantik

Fischerei: Vorläufige Quoten für Nordsee und Nordostatlantik

Die Fischereiminister der EU-Mitgliedsstaaten haben sich in den Morgenstunden auf Gesamtfangmengen und Fangquoten für 2021 für die Bestände in der Nordsee und im Nordost-Atlantik geeinigt, teilt der Verband der deutschen Kutter- und Küstenfischer (VDKK) heute mit. Für die Bestände, die gemeinsam mit Großbritannien bewirtschaftet werden, sind endgültige Quotenfestsetzungen für 2021 erst möglich, wenn die Verhandlungen über ein Brexitabkommen abgeschlossen sind.

So wurden für diese Bestände vorläufige Regelungen getroffen, um die Fischerei ab dem 1. Januar 2021 zu ermöglichen. Die Minister einigten sich darauf, dass in den ersten drei Monaten des kommenden Jahres eine Fangmenge in Höhe von 25 Prozent der Quote von 2020 genutzt werden kann. Bei einigen wenigen Beständen, bei denen die Hauptfangsaison immer im ersten Quartal liegt, wurde eine Quote in Höhe von 65 Prozent der diesjährigen Quote für das erste Quartal festgelegt. Das betrifft Makrele, Blauen Wittling und Stöcker.

Für die für die deutschen Fischer ebenfalls wichtigen Bestände, die gemeinsam mit Norwegen bewirtschaftet werden, laufen die Verhandlungen derzeit noch. Auch hier muss das Ergebnis der Brexit-Verhandlungen abgewartet werden. Verhandelt wurde auch über die Bewirtschaftung im Mittelmeer und im Schwarzen Meer, wo viele Bestände als überfischt gelten. Hier einigten sich die Minister auf eine Reduzierung des Fischereiaufwandes um 7,4 Prozent. Der VDKK-Vorsitzende Kapitän Dirk Sander begrüßt die Beschlüsse als ersten Schritt, sagt jedoch: "Jetzt muss nur noch der Zugang zu britischen und norwegischen Gewässern klar gemacht werden, sonst drängelt sich alles in der Nordsee und in irischen Gewässern."

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
02.12.2020 Nordostatlantik: Fischereien auf Hering und Wittling verlieren MSC-Zertifikate
20.10.2020 Ostseefischerei: TAC 2021 für Hering in westlicher Ostsee halbiert
01.10.2020 Großbritannien bietet Kompromiss bei Fischerei-Verhandlungen

744 Views


ZurückZurück
Home | Fisch-Adressen | Messen | Schnellwarnungen | Stellenmarkt | Seafood Star | Fischmagazin | Fachbücher | Impressum | Datenschutz

© 2021 SN-Verlag Hamburg
FischMagazin
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten