13.10.2009

Rügen Fisch übernimmt Hawesta

Hawesta, Hersteller von Fischkonserven, hat die Geschäftsanteile an die Rügen Fisch AG auf Sassnitz verkauft, heißt es in einer Presse-Mitteilung des Finanzdienstleisters Majunke Consulting, der den Verkauf begleitet hat. Hawesta war in den vergangenen Jahren in eine Absatzkrise geraten. Ende vergangenen Jahres hatten die Lübecker 67 Mitarbeiter entlassen. Rügen Fisch war bisher der zweitgrößte deutsche Hersteller von Fischkonserven mit 240 Mitarbeitern, einer Jahresproduktion von etwa 86 Mio. Dosen und einem für dieses Jahr erwarteten Umsatz von 95 Mio. €. Bis 2012 solle der Umsatz auf 140 Mio. € steigen, wird Rügen Fisch-Geschäftsführer Klaus Peper in einer Publikation der Deutschen Bank zitiert. Die Übernahme des holsteinischen Wettbewerbers signalisiert, dass damit offensichtlich nicht nur organisches Wachstum gemeint ist: der addierte Umsatz der beiden Produzenten dürfte bei mehr als 140 Mio. € liegen.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag