04.08.2021

Schwerte: Mobiler Fischhandel mit 60 Gastro-Sitzplätzen

Der alteingesessene Fischhandel Holtmann im nordrhein-westfälischen Schwerte (Kreis Unna) hat am 21. Juli sein neues mobiles Fischgeschäft und -restaurant auf dem dortigen Werner-Steinem-Platz vorgestellt. Zur Einweihung des neuen Verkaufswagens waren nicht nur Vertreter des niederländischen Fahrzeugbauers InnovaN Trailers anwesend, sondern auch Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos (SPD) und der Landrat des Kreises Unna, Mario Löhr (SPD). Schließlich führen Eva und Bernd Holtmann das Fischgeschäft in vierter Generation und können im kommenden Jahr auf 140 Jahre Fischhandelsgeschichte zurückblicken. Am Rande des Schwerter Wochenmarktes betreiben die Holtmanns ein Geschäft mit einem ungewöhnlich großen Fischgastro-Bereich: unter zwei Zelten finden jeweils von 8:30 bis 14:30 Uhr jeden Mittwoch bis zu 30 Personen, am Samstag sogar bis zu 60 Gäste Sitzplätze. Dort werden inzwischen nicht nur Klassiker aus dem Bereich Fisch-"Fastfood" serviert, sondern "ganze Menüs", betont Bernd Holtmann: von der Bouillabaisse über Garnelenpfannen und Lachs-Spinat-Auflauf bis zu den beliebten Reibeplätzchen mit Räucherlachs und selbstgemachter Remoulade - serviert mit Mehrweg-Besteck. Auch Sonderveranstaltungen wie Austern- und Hummer-Samstage gehören zum Veranstaltungsprogramm.

Produziert wird in dem jetzt vorgestellten Verkaufswagen von InnovaN Trailers aus dem niederländischen Ede, gut 50 km westlich der deutschen Grenze. Für den Fahrzeugbau von Eric Bruinekreeft haben sich die Holtmanns nicht nur wegen der hochwertigen Ausführung, sondern auch aufgrund der konsequenten Rücksichtnahme auf die Kundenwünsche entschieden. Gemeinsam mit einer Innenarchitektin aus Rotterdam setzte Eva Holtmann ihre Entwürfe zum Außendesign um. Ein weiterer Vorteil der InnovaN Trailers: die Technik ist auf's Dach verlegt, so dass im Wagen großzügiger Stauraum und Arbeitsfläche zur Verfügung stehen. Alleine die nach oben verlegte 120 Liter-Gastherme schaffe unten Platz für zahlreiche zusätzliche Fischkisten. An drei Fritteusen und Backstationen von Hewigo werden die Gerichte zubereitet, auch eine Espresso-Maschine gehört zur Ausstattung. Eine Vakuummaschine ermöglicht das tropffreie Verpacken von frischem Fisch und Meeresfrüchten. Ob bei den hausgemachten Salaten oder den Gastrogerichten, überall werden bevorzugt Produkte aus der Region verwendet, darunter Eier von freilaufenden Hühnern und Kraut aus Soster Landwirtschaft. Der Senf etwa in den Kartoffelsalaten, Dressings und Saucen stammt aus einer Senfmühle in Schwerte. "Und alles ist transparent: der Kunde kann zusehen, wie ich den Lachs schneide oder brate", betont Bernd Holtmann.
Schwerte: Mobiler Fischhandel mit 60 Gastro-Sitzplätzen
Foto/Grafik: InnovaN Trailers
Der alteingesessene Fischhandel Holtmann in Schwerte hat am 21. Juli sein neues mobiles Fischgeschäft und -restaurant auf dem dortigen Werner-Steinem-Platz vorgestellt.
Schwerte: Mobiler Fischhandel mit 60 Gastro-Sitzplätzen
Foto/Grafik: InnovaN Trailers
Der Fischmagazin-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[02.12.2022] Norwegen: Quote für Königskrabbe steigt 2023 um 28 %
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag