20.09.2022

Lachsstandard: Aktualisierte Version mit Fokus auf Lausmanagement

Der Aquaculture Stewardship Council (ASC) hat seinen Lachsstandard aktualisiert und nach einem strengen, wissenschaftlich fundierten Überprüfungsverfahren dessen Version 1.4 veröffentlicht, teilt der ASC mit. Die Überarbeitung, die sich speziell auf die Bekämpfung von Lachsläusen bezieht, werde zu einer zuverlässigeren Probenahme und Überwachung sowie zu sofortigen Abhilfemaßnahmen im Bedarfsfall führen. Diese Aktualisierung sei Teil des ASC-Bekenntnisses zu gewährleisten, dass die Farmen ihre möglichen Einflüsse auf Wildlachsbestände verringern, während sie gleichzeitig Fischgesundheit und Fischwohl in ihren Anlagen verbessern. Der aktualisierte Lachsstandard v1.4 tritt zum 1. Februar 2023 in Kraft und ist ab dann für sämtliche Audits verpflichtend. Farmen, die noch vor dem 1. Februar 2023 auditiert werden, können in Absprache mit dem kontrollierenden Unternehmen entscheiden, ob sie sich bereits nach der Version 1.4 prüfen lassen wollen.
Lachsstandard: Aktualisierte Version mit Fokus auf Lausmanagement
Foto/Grafik: Thomas Bjørkan/Wikicommons
Der überarbeitete Lachsstandard des ASC, die Version 1.4, wurde insbesondere mit Blick auf die Bekämpfung von Lachsläusen geändert.
Der Fischmagazin-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[22.11.2022] ASC veröffentlicht Jahresbericht: "Betrugsrisiko real und sehr präsent"
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag