30.12.2010

Rendsburg: Edekaner will Fischgeschäft

Im holsteinischen Rendsburg will der Edekaner Hauschildt seinen erst vor zwei Jahren eröffneten Markt am Bahnhof um 1.100 Quadratmeter erweitern. Mit dann 2.600 Quadratmetern wäre es der größte von sieben Edeka-Märkten im Großraum Rendsburg, schreibt die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung. „Wir wollen uns voll auf frische Lebensmittel konzentrieren und noch mehr Obst und Gemüse anbieten“, kündigt Inhaber Marco Hauschildt (33) an. Im Eingangsbereich soll außerdem ein „qualifiziertes Fischgeschäft“ mit Bistro-Charakter entstehen. Derzeit beschäftigt Hauschildt 76 Mitarbeiter, weitere 20 bis 25 Arbeitsplätze sollen neu geschaffen werden. Mit dem Bau werde in Abhängigkeit vom Wetter zwischen Februar und April begonnen. Am anderen Ende der Parkfläche, die von 130 auf 240 Stellplätze wachsen soll, werde ein Aldi-Markt entstehen.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag