05.07.2013

Großbritannien: Supermärkte erhöhen Räucherlachs-Preis um bis zu 53 Prozent

Die führenden Supermarktketten in Großbritannien haben in den vergangenen Wochen begonnen, den seit Monaten anhaltend hohen Preis für Lachsrohware auch an den Verbraucher weiterzugeben. Eine stichprobenartige Marktpreiserhebung des in London ansässigen Portals IntraFish bei den führenden Filialisten Tesco und Asda hat bei Räucherlachs-Produkten Preiserhöhungen von bis zu 53 % festgestellt, schreiben die Journalisten: so verlange Tesco für geräucherte Abschnitte statt bislang 1,10 Euro jetzt 1,80 Euro. Räucherlachsscheiben in der 'Tesco Value Range' seien um 40 Prozent teurer und kosteten statt vor einigen Wochen 2,90 Euro jetzt 4,10 Euro je Packung. Etwas moderater fiel das Drehen an der Preisschraube beim Wettbewerber Asda aus. Die geräucherten Streifen legten von 1,10 Euro um 32,7 Prozent auf 1,50 Euro zu, während Räucherlachsscheiben im Preiseinstieg, der 'Smart Price'-Range, statt bislang 3,30 Euro jetzt 4,10 Euro kosten - ein Plus von 25,9 Prozent. Nielsen-Daten hatten schon für den Zeitraum Mai 2012 bis Mai 2013 notiert, dass Tescos Marktanteil im Segment frischer Räucherlachs um 3,2 Prozent gefallen war, derweil Asda 1,3 Prozent gewinnen konnte. Angesichts der erheblichen Preissteigerung stellt sich nun die Frage, wie die Nachfrageseite reagieren wird. Mit ersten Erkenntnissen rechnet einer der Hersteller in vier bis acht Wochen.

Lesen Sie zum Lachspreis auch im FischMagazin-Archiv:
25.06.2013   Norwegen: Lachspreise weiterhin extrem hoch
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag