05.06.2015

Fischereiverein Amberg: Lehrwanderung zum Thema "Fisch trifft Kraut"

Der Fischereiverein Amberg veranstaltete gemeinsam mit der Umweltwerkstatt der bayerischen Stadt eine Wanderung rund um die Weiher von Bühl und Thann zum Thema Süßwasserfische und Wildkräuter. Hans-Hermann Lier, Vorstand des Fischereivereins, und die Ammerthaler Kräuterpädagogin Edith Niebler informierten die Teilnehmer einer zweistündigen Wanderung am 30. Mai um die Oberpfälzer Weiher über Brennnesseln als Tee und "Spinat" oder Wiesenschaumkraut als Ersatz für Gartenkresse, schreibt das "Oberpfalznetz". Im Fischerzentrum Bühl wurden die gesammelten Kräuter der Gruppe noch einmal bestimmt, sortiert und verarbeitet. Dann gab es Fischpflanzerl (Fischfrikadellen), gewürzt mit Schafgarbe und Spitzwegerich, dazu Kräuterdips mit Bärlauch. "Ein Schmankerl waren ferner Fischchips aus Karpfen und Brachsen, natürlich grätenfrei", heißt es in dem Bericht. Dieses Gericht komme vor allem bei Kindern gut an und sei eine gute Möglichkeit, sie an gesunde Fischkost heranzuführen, meint Hans-Hermann Lier. Ein Teilnehmer der insgesamt vierstündigen Veranstaltung lobte: "Die Kombination von Fisch und Kraut ist einfach genial." Anfangen sollte man mit dem Sammeln von Kräutern im eigenen Garten.

Lesen Sie zur Binnenfischerei auch im FischMagazin-Archiv:
28.11.2014   Österreich: Kärnten wirbt 2015 für "Lust auf Fisch"
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag