19.12.2016

Ethoxyquin: Bundesverband Fisch fordert von Greenpeace Korrektur

Der Bundesverband Fisch hat Greenpeace aufgefordert, seine Bewertung der Ethoxyquin-Belastung von Fisch öffentlich zu korrigieren. Die Umweltorganisation hatte am 14. Dezember eine Untersuchung über das Vorkommen des Antioxidationsmittels in Fischen veröffentlicht. "Der Bundesverband hat keinen Zweifel, dass die Untersuchungsergebnisse sachgerecht ermittelt wurden," sagte Dr. Matthias Keller, Geschäftsführer des Bundesverbandes der deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels, betonte jedoch: "Falsch ist dagegen die von Greenpeace vorgenommene Bewertung der Ergebnisse mit dem Vergleich zur gesetzlich geregelten Höchstmenge für Fleisch." Greenpeace vergleiche die bei Fisch als Summe von Ethoxyquin und Ethoxyquindimer ermittelten Mengen mit den Mengen nur von Ethoxyquin bei Fleisch. Das, so Dr. Keller, sei "eine wissenschaftlich falsche Vorgehensweise." Greenpeace streue damit gezielt Verunsicherung des Handels und der Verbraucher: "Die Vorgehensweise von Greenpeace bewerten wir daher als grob fahrlässig."

Ethoxyquin selbst gilt als nicht genotoxisch. Diese vorläufige Bewertung hatte die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) im November 2015 vorgenommen, hatte aber relativiert: "Die EFSA hat jedoch festgestellt, dass einer seiner Metaboliten, Ethoxyquin-Chinonimin, genotoxisch, das heißt DNA-schädigend, sein könnte, was auf mögliche Sicherheitsbedenken schließen lässt." Außerdem verbleibe infolge des Herstellungsprozesses in dem Futterzusatzstoff Ethoxyquin eine Verunreinigung, p-Phenetidin, "bei der es sich möglicherweise um ein Mutagen handelt." Mutagene sind Stoffe, die Mutationen im Erbgut von Tieren und Menschen auslösen. Generell konstatierte die EFSA erhebliche Datenlücken hinsichtlich der Sicherheitsbewertung von Ethoxyquin für Tiere, Verbraucher und Umwelt.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
14.12.2016   Ethoxyquin: Lebensmittelhandel fordert verbindlichen Höchstgehalt
14.12.2016   Greenpeace warnt vor Ethoxyquin in Zuchtfischen
01.06.2016   Zuchtlachs: Chemikalie Ethoxyquin in zahlreichen Produkten
Stichworte

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[14.12.2016] Ethoxyquin: Lebensmittelhandel fordert verbindlichen Höchstgehalt
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag