13.09.2021

Hamburg: Friedrichs stellt Lachs- und Forellensortiment auf ASC-Ware um

Firmeninfos
Gottfried Friedrichs, einer der Vorreiter für Produkte aus nachhaltiger Fischerei in Deutschland, will sein Lachs- und Forellensortiment komplett auf Rohware umstellen, die nach den Richtlinien des Aquaculture Stewardship Councils (ASC) zertifiziert ist. "Unsere Topseller, den Friedrichs Original Rauch-Lachs 100g sowie den Friedrichs Original Graved Lachs 100g, bieten wir bereits seit Frühjahr 2020 ASC-zertifiziert an", teilt Kathrin Runge, Leitung Marketing bei Friedrichs, mit. Und sie betont: "Wir sehen den Erfolg dieser Maßnahme deutlich. Sowohl Distribution als Nachfrage sind seitdem kontinuierlich weiter gestiegen." Ab dem 1. Oktober werden auch die Forellen-Filets nach einer sukzessiven Umstellung nur noch mit ASC-Siegel vertrieben. Kathrin Runge: "Die Gesamtumstellung unseres Lachs- und Forellensortiments auf ASC ist für uns der konsequente Schritt zu noch mehr Transparenz und Nachhaltigkeit." Friedrichs hatte bereits vor nahezu zwei Jahrzehnten – im Jahre 2002 – als erster MSC-zertifizierten Wildlachs aus Alaska angeboten. Schon 2014 konnte Friedrichs einen seiner bestehenden Lieferanten überzeugen, sich als zweiter Forellenzüchter überhaupt nach ASC-Richtlinien zertifizieren zu lassen. Seitdem bietet Friedrichs die ASC-zertifizierten Friedrichs Forellen-Filets Wacholder geräuchert sowie den ebenfalls ASC-zertifizierten Friedrichs Forellen-Caviar an.
Hamburg: Friedrichs stellt Lachs- und Forellensortiment auf ASC-Ware um
Foto/Grafik: Gottfried Friedrichs
Gottfried Friedrichs will sein Lachs- und Forellensortiment komplett auf ASc-Rohware umstellen. Bereits seit 2014 stammt der Forellen-Caviar aus ASC-zertifizierter Forellenzucht.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag