22.02.2012

Alaska: Verarbeiter investieren über 15 Mio. Euro in zwei Fabriken

Zwei Fischverarbeitungsbetriebe in Alaska sollen in den kommenden drei Jahren mit Beträgen in zweistelliger Millionenhöhe erweitert werden, meldet das Portal IntraFish. Die kommunale Entwicklungsgesellschaft auf der Aleuten-Inselgruppe Pribilof (APICDA), die Fischereirechte im Beringmeer besitzt, will in ihre Fabrik in False Pass 8,3 Mio Euro investieren, um Bering Pacific Seafoods auszubauen. Außerdem soll der Betrieb in Atka 2013/14 für 7,5 Mio. Euro modernisiert werden, um Atka Pride Seafoods zu expandieren. Damit soll in beiden Fabriken, die derzeit nur saisonal operativ sind, eine ganzjährige, diversifizierte Verarbeitung möglich sein.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag