16.11.2012

Schweden: Erste Muschelfischerei startet MSC-Bewertung

Die Schwedische Organisation der Schalentier-Produzenten (SSPO) lässt ihre Seilmuschel-Kulturen nach den Kriterien des Marine Stewardship Councils (MSC) bewerten und wäre im Erfolgsfalle die erste Muschelfischerei des Landes, die eine MSC-Zertifizierung besitzt. Die schwedische Muschelzucht begann in den 1970er Jahren, doch erst seit 1983 ist die Produktion wirtschaftlich interessant. Dennoch schwanken die Jahreserträge. Vor fünf Jahren wurde die SSPO gegründet, die an der schwedischen Westküste - im Skagerrak und im Kattegat - Miesmuscheln in Seilkulturen züchtet und ganzjährig erntet. Die Erträge bewegten sich in den vergangenen Jahren zwischen 1.477 t und 2.430 t und werden überwiegend frisch auf dem heimischen Markt verkauft, zum Teil aber auch nach Kontinentaleuropa exportiert. Die Bewertung der Fischerei liegt in den Händen der Food Certification International (FCI). Betroffene Parteien - so genannte Stakeholder - können auf Wunsch mit Joanna Kabut von der Fischereiverwaltung Kontakt aufnehmen: joanna.kabut@foodcertint.com.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag