30.11.2012

Malediven: Skipjack-Thunfisch aus Angelfischerei erhält MSC-Siegel

Die maledivische Angelrutenfischerei auf Echten Bonito (Katsuwonus pelamis) wurde diese Woche mit dem MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei ausgezeichnet. Auf Initiative des Verbandes der Maledivischen Fischverarbeiter und Exporteure (Maledives Seafood Processors and Exporters Association/MSPEA) war die Fischerei seit Juli 2009 bewertet worden. Das regionale Thunfisch-Management im Indischen Ozean unterliegt der Thunfisch-Kommission für den Indischen Ozean (IOTC). Dabei haben die Malediven eine Führungsrolle übernommen, das nachhaltige Management im Indischen Ozean voranzutreiben. Der Skipjack-Fang mit Angelruten, eine seit Jahrhunderten geübte Praxis, gilt als Beispiel für eine sehr selektive Fischereimethode mit wenigen negativen Umweltauswirkungen. Außerdem hat der Inselstaat im Juli 2010 ein Fang- und Exportverbot für Haie in Kraft gesetzt. In den letzten Jahren landeten die Malediven jährlich etwa 90.000 Tonnen Skipjack aus dieser Fischerei an. Die Thunfisch-Produkte werden in Dosen oder Beuteln hauptsächlich nach Europa exportiert. MSC-Geschäftsführer Rupert Howes begrüßte die Zertifizierung als Beleg dafür, "dass das MSC-Programm auch für Entwicklungsländer anwendbar und relevant" sei.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
28.11.2012   Kritik am MSC-Standard: Gewinnstreben gefährdet Glaubwürdigkeit
16.04.2012   Thunfisch: Neue Stiftung will Angelfischerei fördern
28.07.2009   Malediven: Gesamte Thunfischerei beantragt MSC-Zertifizierung
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag