23.05.2014

Stralsund: Fischhändler Rasmus überreicht Hollande ein Fässchen Bismarck

Der Stralsunder Fischhändler Henry Rasmus hat einen Besuch des französischen Ministerpräsidenten François Hollande in der Hansestadt genutzt, dem Staatsoberhaupt ein Fässchen mit eingelegtem Bismarck zu überreichen. Zwischen drei Tüten mit dem Klassiker habe er auch noch eine Tüte mit "Original Hiddenseer Pfefferlappen" gelegt, teilte Rasmus im Gespräch mit FischMagazin mit. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Hollande für zwei Tage abseits des üblichen Protokolls in ihren Wahlkreis eingeladen hatte, erhielt bei dem Treffen auf Stralsunds Altem Markt selbstverständlich eine Kiste Bismarck. Henry Rasmus, der den Bismarckhering nach dem Originalrezept von 1871 herstellt, überreicht seit mehreren Jahren hochrangigen Besuchern Stralsunds Proben seiner Fischproduktion: im Jahre 2006 erhielt US-Präsident George W. Bush ein Fässchen, 2010 wurde das norwegische Kronprinzenpaar Haakoon und Mette-Marit, ebenfalls als Gäste der Kanzlerin, beschenkt und im Mai 2012 nahm Rasmus die Konferenz der Ostseeanrainerstaaten im Stralsunder Ozeaneum zum Anlass, Angela Merkel persönlich ein Holzfässchen zu überreichen.

Lesen Sie zu Henry Rasmus’ Werbeaktivitäten auch im FischMagazin-Archiv:
15.06.2010   Stralsund: Original Bismarck-Hering für Norwegens Prinzenpaar
Stichworte

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[13.05.2014] Stralsund: FG Strelasund hat Insolvenz beantragt
[15.06.2010] Stralsund: Original Bismarck-Hering für Norwegens Prinzenpaar
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag