20.06.2016

USA: McLobster - jetzt wieder Hummerbrötchen bei McDonald's

In mehr als 600 US-amerikanischen Filialen der Fastfood-Kette McDonald's gibt es ab heute wieder den McLobster, ein Brötchen belegt mit Hummerfleisch. Aufgrund des großen Erfolgs, den der McLobster in vergangenen Jahren hatte, wird das exquisite Produkte erneut vom 20. Juni bis Mitte August in ausgewählten McDonald's Restaurants in den Neuenglandstaaten und im Raum New York für 8,99 USD, umgerechnet 7,98 Euro, verkauft. McDonald's 'lobster roll' ist belegt mit Fleisch vom nordatlantischen Amerikanischen Hummer, verfeinert mit Mayonnaise und grünem Salat, serviert auf einem getoasteten Brötchen. Das Hummerfleisch wird unter anderem geliefert vom Großhandel Mazzetta. "Der Hummer, den wir an McDonald's liefern, ist von Hand selektiert, ein handwerkliches Qualitätsprodukt, gefangen von bewährten Experten der Branche", teilte Mazzetta-Verkäufer Stephen Felsenthal mit und betonte: "Das ist derselbe Qualitätshummer, der in den feinen Restaurants der Ostküste serviert wird." Mit 290 Kalorien liegt er weit unter dem Nährwert eines Big Mac (530 Kcal). Erhältlich ist das hochwertige Fastfood in ausgewählten McDonald's Filialen in Connecticut, Maine, Massachusetts, New Hampshire, New York, Rhode Island und Vermont.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
30.05.2016   Hummer: Schweden fordert Einfuhrverbot von Lebend-Hummer
11.02.2016   USA: Jedes dritte Hummer-Gericht im Restaurant enthält preiswerteres Seafood
21.02.2012   Hummer (II): McDonalds Kanada verdoppelt Lobster-Absatz
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag