07.12.2016

Nordseequoten 2017: Mehr Seelachs und Kabeljau für deutsche Fischer

Die deutschen Fischer dürfen im kommenden Jahr erheblich mehr Seelachs und Kabeljau fischen. Das haben Norwegen und die EU bei den diesjährigen bilateralen Verhandlungen über die Gesamtfangmengen für die gemeinsam bewirtschafteten Bestände beschlossen, teilt der Verband der Deutschen Kutter- und Küstenfischer (VDKK) mit. Auf Basis wissenschaftlicher Empfehlungen und bereits festgelegter Managementprinzipien gab es dabei teils deutliche Erhöhungen der Quoten. So wurde die TAC für den Seelachs um 55 Prozent auf jetzt 100.287 t heraufgesetzt und beim Kabeljau dürfen mit 39.220 t insgesamt 17 Prozent mehr gefischt werden als 2016. Besonders schwierig gestaltete sich die Festsetzung der Seelachsquote. Wissenschaftler des Internationalen Rats für Meeresforschung (ICES) hatten zuletzt einen Anstieg um mehr als 90 Prozent vorgeschlagen. Das kommentierte Kai-Arne Schmidt, Geschäftsführer von Kutterfisch Cuxhaven: "Die Wissenschaftler haben den Seelachs in den letzten Jahren zu schlecht eingeschätzt, darin sehen wir uns bestätigt. 90 Prozent mehr wären aber zuviel des Guten gewesen. Das kann der Markt nicht so schnell aufnehmen."

Ebenfalls wichtig für die deutsche Kutterfischerei ist die Stabilisierung der Nordseescholle auf hohem Niveau. Die Quote blieb mit -1 Prozent und einer Fangmenge von 129.917 t nahezu konstant. Einige Quoten wurden erstmals heraufgesetzt, weil im Jahre 2017 in der EU erstmalig ein Rückwurf-Verbot zur Anwendung kommt. Untermaßige Fische, die früher ins Meer zurückgeworfen wurden, müssen jetzt angelandet werden. Teilweise gab es Quotenzuschläge, damit diese Fänge vollständig auf die Quote angerechnet werden können, ohne die Fischerei vorzeitig zu beenden. "Es ist davon auszugehen, dass die Beschlüsse er Norwegen-Verhandlungen, wie in den Vorjahren, durch den EU-Ministerrat am 12./13. Dezember bestätigt werden", sagt Claus Ubl vom VDKK.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
04.11.2016   Norwegen: Seelachs-Quote auf 150.000 t angehoben
12.09.2016   Dänemark: Fischerei auf Nordsee-Kabeljau erhält MSC-Zertifikat
10.12.2015   Fangquoten 2016: Bessere Marktversorgung mit Nordseefischen
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag