17.07.2020

Schweden plant Europas größte landgestützte Lachszucht

Der Investor Lighthouse Finance stellt in zwei Tranchen eine Milliarde Euro zur Verfügung, um in der westschwedischen Gemeinde Sotenäs eine landgestützte Lachszucht für jährlich bis 100.000 t Lachs zu errichten, melden Branchenmedien. Das Projekt (Gesamtkosten: 1,6 bis 1,9 Mrd. Euro), hinter dem das Unternehmen Quality Salmon steht, soll gleichzeitig Europas größter Solarpark werden, teilte Roy Hoias mit, CEO von Lighthouse Finance, unterstützt auch vom Energiekonzern Vattenfall. Siemens kündigte im Juni an, die IT-Technik für die Produktionskette des Projektes zu liefern, AquaMaof will die RAS-Technik installieren. Die Anlage mit bis zu 2.000 Beschäftigten soll sich über eine Fläche von 75 Hektar erstrecken.

Lesen Sie zur landgestützten Lachszucht auch im FischMagazin-Archiv:
03.07.2020   Dänemark: Landgestützte Salmonidenzucht für Skagen
08.06.2020   IKEA will Lachs aus der Kreislaufanlage, nachhaltig gefüttert
16.04.2020   Dänemark: Japaner übernehmen Lachs-Kreislaufanlage
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag