21.08.2020

Bremerhaven: Erneut Streik bei der Nordsee

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hatte zum 19. August wieder zum Ausstand vor dem Verwaltungsgebäude der Fischrestaurantkette Nordsee in Bremerhaven aufgerufen. Nach Angaben des TV-Regionalmagazins Buten un binnen folgten rund 30 der aktuell etwa 80 Beschäftigten dem Streikaufruf. Die NGG fordert die Verhandlung eines Sozialtarifvertrags. Die Nordsee-Geschäftsführung will nach Mitteilung des Weser Kuriers erst in Verhandlungen treten, sollte Ende dieses Monats eine Standortverlegung feststehen. Neben wiederholten Warnstreiks hatten sich Nordsee-Mitarbeiter zu mehreren "aktiven" Mittagspausen vor dem Gebäude zusammengefunden. Zu Aussperrungen von Streikenden, wie von der NGG behauptet, sei es im Übrigen nicht gekommen, teilte ein Nordsee-Sprecher gegenüber Buten un binnen mit. Die NGG wiederum schließt inzwischen auch einen längeren, unbefristeten Arbeitskampf nicht mehr aus.

Lesen Sie zur Nordsee auch im FischMagazin-Archiv:
06.08.2020   Bremerhaven: Ganztägiger Streik bei der Nordsee
21.02.2020   Bremerhaven: Kündigungswelle bei der Nordsee
13.11.2019   Bremerhaven: Nordsee fordert Sparprogramm für Standortzusage
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag